Tennis

WTA: Laura Siegemund im Viertelfinale von Bukarest

Von SID
Laura Siegemund macht in Bukarest den nächsten Comeback-Schritt
© getty

Laura Siegemund hat beim WTA-Turnier in Bukarest das Viertelfinale erreicht. Die 30-Jährige aus Metzingen gewann nach einer Regenunterbrechung gegen die Slowakin Anna Karolina Schmiedlova 6:4, 3:6, 6:2.

In der Runde der letzten Acht trifft Siegemund auf die Amerikanerin Claire Liu oder die an Nummer vier gesetzte Kroatin Petra Martic.

Siegemund, die in ihrer Karriere bisher zwei Turniere auf der WTA-Tour gewann, ist beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier in der rumänischen Hauptstadt die einzige deutsche Starterin.

Korpatsch in Gstaad ausgeschieden

Tamara Korpatsch (Hamburg) hat beim WTA-Turnier in Gstaad/Schweiz den Einzug ins Viertelfinale klar verpasst. Die 23-Jährige unterlag der ungesetzten Spanierin Sara Sorribes Tormo nach 1:30 Stunden mit 2:6, 2:6.

Damit sind in Gstaad keine deutschen Spielerinnen mehr im Feld dabei. Zuvor waren Antonia Lottner (Düsseldorf) und Carina Witthöft (Hamburg) bereits an ihren Auftakthürden gescheitert. Für Mona Barthel (Neumünster) war wie für Korpatsch im Achtelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Turniers Endstation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung