Tennis

Klare Sache gegen Kasatkina - Julia Görges im Halbfinale von Charleston

Von tennisnet
Freitag, 06.04.2018 | 18:34 Uhr
Julia Görges steht in Charleston unter den letzten Vier
© getty

Julia Görges hat in Charleston wieder in die Erfolgsspur gefunden: Die deutsche Fed-Cup-Spielerin besiegte Titelverteidigerin Daria Kasatkina aus Russland sicher in zwei Sätzen.

Julia Görges steht als erste Spielerin unter den letzten Vier des WTA-Premier-Events in Charleston: Die Wahl-Regensburgerin besiegte mit einer konzentrierten Leistung nach 77 Minuten Daria Kasatkina aus Russland mit 6:4 und 6:3. Görges überzeugte dabei vor allem mit ihrem Aufschlag, feuerte neun Asse in Richtung Kasatkinas.

Damit baute die deutsche Fed-Cup-Spielerin ihre positive Bilanz gegen die Russin, die in der WTA-Weltrangliste als Zwölfte einen Platz vor ihr klassiert ist, auf 4:2 aus. Die letzten beiden Partien hatte Görges jeweils in Moskau auf Hartplatz gewonnen.

Görges wartet nach ihrem Erfolg auf die Siegerin der Partie zwischen Anastasija Sevastova und Krystina Pliskova. Letztere hatte sich in Runde zwei überraschend gegen Petra Kvitova durchgesetzt, im Achtelfinale dann in drei Sätzen gegen Elena Vesnina.

Neben Görges waren aus deutscher Sicht noch Andrea Petkovic (Aus in Runde eins gegen Varvara Lepchenko), Laura Siegemund (Niederlage in Runde zwei gegen Naomi Osaka) und Tatjana Maria (Aus gegen Ashleigh Barty) in Runde zwei am Start.

Hier das Einzel-Tableau der Damen in Charleston

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung