WTA Charleston: Alizé Cornet bezwingt Topgesetzte, Muguruza in Monterrey auf Kurs

Von tennisnet
Freitag, 06.04.2018 | 12:20 Uhr
Alize Cornet
© getty

Alizé Cornet hat beim WTA-Premier-Turnier in Charleston/USA ihre topgesetzte Landsfrau Caroline Garcia besiegt. Beim Parallelevent in Monterrey/Mexiko bleibt Garbine Muguruza auf Titelkurs.

Aus deutscher Sicht sind am heutigen Freitag in Charleston alle Augen auf das Viertelfinal-Highlight zwischen Julia Görges und Vorjahressiegerin Daria Kasatkina (17 Uhr live auf DAZN) gerichtet.

Sollte die letzte im Turnier verbliebene DTB-Vertreterin auf grünem Sand bis zum Titel durchrutschen, wäre Görges nach Angelique Kerber (2015) und Andrea Petkovic (2014) bereits die dritte Deutsche in den vergangenen fünf Jahren, die in South Carolina mit dem Hauptpreis abreist.

Frankreich muss indes bis ins Jahr 2000 zurückschauen, um sich in der Siegerinnenliste (Einzel) wiederzufinden - Tennis-Diva Mary Pierce war damals in Charleston nicht zu bezwingen.

Hier gibt es alle Infos zum WTA-Turnier in Charleston.

Divenhaftigkeit ist auch Alizé Cornet nicht abzusprechen. Beim 5:7, 6:1, 6:4-Erfolg gegen ihre topgesetzte Landsfrau Caroline Garcia konzentrierte sich die 28-jährige Französin allerdings lieber auf ihr Kerngeschäft. "Ich habe unglaubliches Tennis gespielt und jede Minute genossen", freute sich Cornet nach ihrem Premierensieg gegen die Nummer sieben der Welt.

In der Runde der letzten acht wartet Kiki Bertens, die gegen die ungarische Qualifikantin Fanny Stollar ohne Satzverlust durchkam.

Garbine Muguruza in Monterrey souverän

Beim WTA-International-Turnier in Monterrey steht Garbine Muguruza ebenfalls im Viertelfinale. Die Nummer eins der Setzliste bezwang Alison Riske mit 6:2, 6:3 und tifft nun auf die Herzdame von Nick Kyrgios: Ajla Tomljanovic.

Olympiasiegerin Monica Puig setzte sich in zwei Sätzen gegen Stefanie Vögele aus der Schweiz durch. US-Aufsteigerin Danielle Collins konnte Kräfte sparen, da ihre Gegnerin im Achtelfinale, Lesia Tsurenko, wegen einer Zehenverletzung zurückziehen musste.

Hier gibt es alle Infos zu den Monterrey Open.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung