Tennis

Angelique Kerber bringt Deutschland in Führung

Von tennisnet
Montag, 01.01.2018 | 12:35 Uhr
Angelique Kerber
© getty

Hart erkämpfter Sieg für Angelique Kerber: Die ehemalige Weltranglisten-Erste besiegte zum Auftakt beim Hopman Cup in Perth die Belgierin Elise Mertens und stellte damit auf 1:0 für Deutschland.

Kerber setzte sich am Ende mit 7:6 (6) und 7:6 (1) durch. Dabei führte die Deutsche im zweiten Satz schon mit 4:1, ehe sich Mertens mit vier Spielgewinnen in Folge sogar die Chance auf den Ausgleich erspielte. Beim Stand von 6:5 für Kerber wehrte Mertens den ersten Matchball ihrer Gegnerin mit einem couragierten Angriff ab, auch in Durchgang zwei musste das Tiebreak entscheiden.

Dort zog Kerber schnell auf 4:1 davon, holte sich vor dem Seitenwechsel noch ein zweites Mini-Break, nachdem Mertens einen Rückhandball im Netz versenkte. Nach 1:56 Stunden war der Erfolg der Kielerin perfekt.

Die zweifache Major-Siegerin zeigte sich nach dem Match im On-Court-Interview erleichtert und auch zufrieden. Es sei ein Match auf hohem Niveau gewesen, ihre Entscheidung, die Saison in Perth zu beginnen, sei die richtige gewesen.

Support für die Partner

Kerber hatte nach der für sie enttäuschenden Saison 2017 Veränderungen in ihrem Trainerteam vorgenommen, arbeitet seit ein paar Wochen mit dem renommierten Belgier Wim Fissette zusammen.

Alexander Zverev kann damit mit einer Führung in sein Match gegen David Goffin gehen. Mit einem Erfolg der deutschen Nummer eins wäre der Ausgang des abschließenden Doppels, das in Kurzsätzen ausgetragen wird, hinfällig. Zverev hatte seine Partnerin zu Beginn ihres Matches lautstark unterstützt. Kerber kündigte an, diesen Gefallen zu erwidern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung