US-amerikanische Finalparty in Stanford

Sonntag, 06.08.2017 | 08:27 Uhr
Madison Keys
© getty

Madison Keys besiegt im Stanford-Halbfinale Garbine Muguruza deutlich und trifft im Endspiel auf Landsfrau Coco Vandeweghe.

Das Finale beim WTA-Premier-Turnier in Stanford wird zur US-amerikanischen Angelegenheit. Madison Keys und Coco Vandeweghe machen den Titel beim Hartplatzturnier in Kalifornien unter sich aus. Keys setzte sich im Halbfinale gegen Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza klar mit 6:3, 6:2 durch. Zuvor hatte Vandeweghe die 18-jährige CiCi Bellis mit 6:3, 6:1 bezwungen. Keys und Vandeweghe spielen jeweils um ihren dritten Titel auf der WTA-Tour. Muguruza hätte mit dem Finaleinzug in Stanford die Führung in der Jahresweltrangliste übernehmen können. Die Spanierin liegt nun 43 Punkte hinter der Führenden Simona Halep.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung