Patrick Mouratoglou ist optimistisch, dass Serena Williams nach ihrer Babypause zurückkommt

Mouratoglou: Serena trainiert noch

Freitag, 09.06.2017 | 16:27 Uhr
Serena Williams ist eine Botschafterin des Tennissports
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Serena Williams kommt zurück - davon ist Coach Mouratoglou überzeugt. Grund ist unter anderem eine SMS, die er vor ein paar Tagen von ihr erhalten hat.

"Sie wird zurückkommen", versprach Patrick Mouratoglou im Gespräch mit Bill Simons von insidetennis.com. Zu 100 Prozent könne er es natürlich nicht versprechen, sagte Mouratoglou weiter. Aber im selben Satz, in dem sie erzählt habe, dass sie schwanger sei, habe sie ihn wissen lassen, dass ihre Karriere nicht vorbei sei. "Sie will zurückkommen und ich werde auf sie warten."

Williams habe sich mit Mouratoglou in Paris treffen wollen und man habe besprochen, an was man arbeiten wolle und wann es wieder losgehen solle. An einem anderen Tag habe sie ihm sogar mitgeteilt, dass sie bereits jetzt noch auf dem Platz stehe. Williams habe Mouratoglou eine SMS geschrieben. Inhalt: "Ich gehe auf den Platz, weil ich Kontakt mit dem Ball halten will", verriet Mouratoglou.

Williams erwartet ihr erstes Kind im Herbst, Vater ist der Internet-Unternehmer Ohanian.

Serena Williams im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung