Tennis

Kimiko Date kann's nicht lassen

Kimiko Date feiert im April ihre Rückkehr
© getty

Für Kimiko Date ist das Alter weiterhin nur eine Zahl: Nach über einem Jahr verletzungsbedingter Auszeit kommt die Japanerin im April zurück auf die Tennis-Tour!

Kimiko Date und Tennis - eine weiterhin ungebrochene Liebesbeziehung! Wie nun bekannt wurde, feiert die Japanerin im April ihre Rückkehr auf die Tour, nach mehr als 15 Monaten verletzungsbedingter Auszeit. Date hatte ihr letztes Match in der Qualifikation zu den Australian Open 2016 gespielt, bevor sie eine Knieverletzung zu einer Operation zwang. Date hatte jedoch immer wieder bekräftigt, zurückkehren zu wollen.

Geplant hat die 46-Jährige ihr Comeback zunächst im Rahmen eines Schaukampfs gegen Landsfrau Nao Hibino am 12. April. Ende April will sie dann in der Qualifikation des mit 80.000 US-Dollar dotierten Kangaroo Cups teilnehmen, einem ITF-Turnier in Gifu/Japan, wo sie 2012 den Titel holte.

Tolle Erfolge im späten Tennisalter

Date ist die erfolgreichste japanische Tennisspielerin. 1994 erreichte sie mit Rang vier der Weltrangliste ihre höchste Platzierung. 1996 trat sie vom Profitennis zurück, 2008 feierte sie mit 37 Jahren ihr Comeback und sorgte für einige Überraschungen. Dank ihres Siegs beim WTA-Turnier in Seoul im Jahr 2009, ihrem achten Turniersieg insgesamt, wurde sie zur zweitältesten Turniersiegerin auf der WTA-Tour nach Billie Jean King. 2010 schlug sie Dinara Safina bei den French Open und war so die älteste Spielerin, die eine Top-Ten-Gegnerin bezwingen konnte; im Spätjahr stand sie wieder unter den Top 50 der Welt. In Tokio 2010 gewann sie gegen Maria Sharapova. 2014 feierte sie im Doppel ihren größten Erfolg mit dem Einzug ins Halbfinale der US Open.

Von Dezember 2001 bis September 2016 war Date mit dem deutschen Rennfahrer Michael Krumm verheiratet und eröffnete in Tokio unter dem Namen "Frau Krumm" eine auf deutsche Waren spezialisierte Bäckerei.

Kimiko Date im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung