Tennis

Doppel-Aus für "Caro" und "Kiki"

Caroline Garcia, Kristina Mladenovic
© getty

Das französische Erfolgsdoppel Caroline Garcia und Kristina Mladenovic hat sich getrennt. Garcia möchte sich auf ihre Einzelkarriere konzentrieren.

Eines der erfolgreichsten Doppel der letzten Jahre geht getrennte Wege. Die Französinnen Caroline Garcia und Kristina Mladenovic spielen vorerst nicht mehr zusammen. Das gab Mladenovic auf ihrer Twitter-Seite bekannt.

"Nach dem Dubai-Turnier hat mich Caroline von ihrem Wunsch informiert, unsere Partnerschaft im Doppel zu beenden, um sich auf die Einzelkarriere zu konzentrieren. Wir hatten viel Erfolg zusammen, ich werde gute Erinnerungen behalten. Ich möchte mich bei ihr und ihrem Team für die großartigen Leistungen bedanken, die wir zusammen erreicht haben. Ich werde in der nahen Zukunft weiter Doppel spielen und den Namen meiner neuen Partnerin bald bekanntgeben", schrieb Mladenovic.

Mladenovic und Garcia sind beide derzeit die Nummer drei im WTA-Ranking und gewannen letztes Jahr die French Open. Bei den US Open standen sie im Finale. Garcia hatte zuletzt bereits erklärt, dass sie wegen der Fokussierung auf ihre Einzelkarriere in diesem Jahr kein Fed Cup spielen werde.

Das aktuelle WTA-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung