Ex-Nummer 1 übernimmt Serbiens Davis-Cup-Team

Nenad Zimonjic wird neuer Kapitän

Donnerstag, 12.01.2017 | 18:32 Uhr
Serbische Davis-Cup-Helden seit 2010 - Novak Djokovic und Nenad Zimonjic
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Der ehemalige Weltranglisten-Erste im Doppel, Nenad Zimonjic, übernimmt das Kapitänsamt der serbischen Davis-Cup-Mannschaft. Der 40-Jährige tritt die Nachfolge von Bogdan Obradovic an, der Serbien 2010 zum bisher einzigen Titel im Mannschaftswettbewerb geführt hatte.

Seine aktive Karriere neigt sich dem Ende zu. Nach Wimbledon könne er sich vorstellen, aufzuhören, hatte Nenad Zimonjic erst neulich in einem Interview erzählt. Die Weichen für die Zukunft sind bereits gestellt. Zimonjic, Sieger von 53 Doppel-Turnieren, wird neuer Davis-Cup-Teamchef Serbiens. Sein Debüt wird er im kommenden Monat geben, wenn Gastgeber Serbien in der ersten Runde vom 3. bis 5. Februar auf Russland trifft.

Erlebe die WTA- und ATP-Tour live und auf Abruf auf DAZN. Hol' dir jetzt deinen Gratismonat!

Mirko Petrovic, Präsent des serbischen Tennisverbandes, sagte in einer offiziellen Stellungnahme: "Wir danken Bogdan Obradovic für alles, was er für Serbien in den letzten neun Jahren getan hat. Wir gewannen mit ihm 2010 unseren ersten Titel, erreichten 2011 das Halbfinale und standen 2013 im Finale. Nun sind wir davon überzeugt, dass Nenad Zimonjic diese erfolgreiche Arbeit fortsetzen wird. Unsere jungen Spieler werden von seiner Erfahrung profitieren."

So lief der Davis Cup 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung