Tennis

Stockholm: Philipp Kohlschreiber im Viertelfinale ausgeschieden

Von tennisnet/SID
Philipp Kohlschreiber hat im Louis Armstrong Stadium brilliert
© getty

US-Open-Achtelfinalist Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Stockholm im Viertelfinale ausgeschieden.

Der 35 Jahre alte Augsburger verlor gegen den an Nummer drei gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas mit 3:6, 6:7 (4:7). Kohlschreiber hat damit nach der Niederlage im Februar in Dubai beide Duelle gegen den 20-Jährigen verloren. Tsitsipas trifft im Halbfinale auf den an Nummer zwei gesetzten Italiener Fabio Fognini.

Kohlschreiber konnte zwei Satzbälle nicht nutzen

Im ersten Satz wehrte Kohlschreiber, aktuelle Nummer 35 der Weltrangliste, einen Breakball gegen sich ab. Er kassierte anschließend dennoch das 1:3 und nahm Tsitsipas selbst kein Aufschlagspiel ab. Im zweiten Satz ging Kohlschreiber schnell mit 3:0 in Führung und hatte beim Stand von 5:3 zwei Satzbälle, die er nicht nutzte.

Zuvor waren in der schwedischen Hauptstadt bereits der Kölner Oscar Otte und Maximilian Marterer (Nürnberg) beim mit knapp 690.000 Euro dotierten Hartplatzturnier ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung