Tennis

Mischa Zverev auch in Moskau in der ersten Runde raus

Von tennisnet/SID
Mischa Zverev musste in Chengdu aufgeben
© getty

Mischa Zverev hat beim Kreml-Cup in Moskau seine sechste Erstrundenniederlage in Serie auf der ATP-Tour kassiert.

Der Hamburger verlor in seiner Geburtsstadt zum Auftakt gegen den Franzosen Benoit Paire 6:7 (6:8), 6:2, 1:6. Damit ist der 31-Jährige seit August auf der ATP-Tour sieglos.

Dabei startete Zverev gut in die Partie, lag im ersten Satz schon mit 5:2 in Führung. Er kassierte jedoch einen Aufschlagverlust und verlor den Durchgang im Tiebreak. Den zweiten Satz entschied er mit zwei Breaks in nur 29 Minuten für sich.

Zu Beginn des dritten Satzes gab Zverev, einziger Deutscher im Hauptfeld, seinen Aufschlag erneut ab und kam selber nicht mehr in die Nähe eines Breaks. Das Hartplatzturnier ist mit 936.435 Dollar (806.000 Euro) dotiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung