Tennis

ATP: Maximilian Marterer in Metz schon ausgeschieden

Von tennisnet
Maximilian Marterer wartet weiter auf seinen nächsten Sieg
© getty

Maximilian Marterer ist beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Metz in der ersten Runde ausgeschieden. Der deutsche Davis-Cup-Spieler unterlagdem Litauer Ricardas Berankis in drei Sätzen.

2:15 Stunden lieferten sich Marterer und Berankis ein Duell, das maßgeblich durch den Aufschlag bestimmt war. Der 28-jährge Litauer nutzte seine Chancen allerdings besser, holte sich Marterers Aufschlag im allerletzten Spiel zum 7:6 (1), 6:7 (1), und 6:4.

Marterer steht im Moment in der ATP-Weltrangliste auf Position 57, hat allerdings seit seinem Viertelfinal-Einzug bei den Generali Open auf ein Erfolgserlebnis.

Für das Hauptfeld des ATP-World-Tour-250-Turniers qualifiziert hat sich Matthias Bachinger. Titelverteidiger Peter Gojowczyk muss gleich zum Auftakt gegen Rückkehrer Jo-Wilfried Tsonga ran. Philipp Kohlschreiber spielt am Montagabend gegen Mischa Zverev.

Hier das Einzel-Tableau in Metz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung