ATP: Traumfinale in Los Cabos - Fogini fordert del Potro

Von Nikolaus Fink
Samstag, 04.08.2018 | 10:46 Uhr
Del Potro steht im Finale von Los Cabos
© getty

Das ATP-Turnier von Los Cabos hat sein Traumfinale. Juan Martin del Potro und Fabio Fognini ziehen souverän ins Endspiel ein.

Der Argentinier Juan Martin del Potro liegt weiterhin auf Kurs Richtung mexikanisches Doppel. Im Halbfinale besiegte der topgesetzte "Turm aus Tandil" den Bosnier Damir Dzumhur mit 6:3 und 7:6 (6). Nachdem del Potro beim Stand von 5:4 im zweiten Durchgang bereits aufs Match serviert hatte, musste der Weltranglistenvierte im Tiebreak sogar einen Satzball seines Kontrahenten entschärfen.

Dem US Open-Sieger des Jahres 2009 fehlt nur mehr ein Sieg zu seinem dritten Titel des Jahres. Zuvor war der 29-Jährige bereits in Acapulco und Indian Wells erfolgreich. Mit dem Turniersieg würde der Gaucho in die Fußstapfen von Sam Querrey treten: Der US-Amerikaner konnte im Vorjahr sowohl in Acapulco als auch in Los Cabos triumphieren und sicherte sich somit die einzig beiden in Mexiko stattfindenden Turniere der ATP World Tour.

Fognini wartet

Zuvor muss der Argentinier jedoch noch die Hürde Fabio Fognini nehmen. Der Italiener hatte mit dem Briten Cameron Norrie bei seinem 6:4 und 6:2-Erfolg überhaupt keine Probleme und zog ungefährdet ins Finale ein. Die Nummer zwei der Setzliste könnte mit einem Sieg gegen del Potro, der in der kommenden Woche beim Rogers Cup in Toronto sein Doppelpartner sein wird, Saisonsieg Nummer 35 einfahren und somit mit seinem Finalgegner gleichziehen. Dem Sieger des Duells winken 250 Punkte für die Weltrangliste und ein sattes Preisgeld von 127.635 US-Dollar.

Hier das Einzel-Tableau in Los Cabos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung