Das nächste Comeback - Lleyton Hewitt kehrt im Queen´s Club zurück

Von tennisnet
Mittwoch, 23.05.2018 | 18:03 Uhr
Lleyton Hewitt, ein Siegertyp vor allem auf Rasen
© getty

Lleyton Hewitt ist zurück. Wieder einmal. Der Australier wird beim ATP-World-Tour-500-Turnier im Londoner Queen´s Club an den Start gehen.

Da werden auch die österreichischen Tennisfans genau hinschauen: Lleyton Hewitt gibt schon wieder ein Comeback, diesmal im Londoner Queen´s Club an der Seite von Nick Kyrgios. Und mit eben dem könnte der australische Davis-Cup-Kapitän ja auch vom 14. bis 16. September in Graz den Verbleib in der Weltgruppe anstreben.

Vorerst aber bleibt es beim Auftritt beim renommierten Vorbereitungsturnier auf Wimbledon, immerhin auch eine Veranstaltung der ATP-World-Tour-500-Kategorie. Mit der Lleyton Hewitt nur die besten Erinnerungen verbindet: Zwischen 2000 und 2003 hat er kein einziges Einzel-Match im Queen´s Club verloren, in dieser Zeitspanne vier Titel geholt.

Hewitt schlägt Sampras im Finale

"Dieses Turnier wird immer einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen haben", erklärte Hewitt. "Die Erinnerung daran, dass ich hier als Teenager im Finale Pete Sampras geschlagen habe, sind heute so lebendig wie eh und je." Der Rasen sei immer in perfektem Zustand, auch um die Spieler bemühen sich die Veranstalter sehr.

"Ich liebe noch immer den Wettkampf, ich kann immer noch ein wenig Tennis spielen. Und die Chance, es mit einem anderen Australier zu versuchen, macht mir richtig Freude." Ganz kann der Auftritt in London allerdings nicht als Davis-Cup-Generalprobe gewertet werden: In Graz wird schließlich Sand aufgetragen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung