Lleyton Hewitt: Doppel-Comeback erst mal ohne Erfolg

Dienstag, 02.01.2018 | 09:43 Uhr
Lleyton Hewitt

Lleyton Hewitt blieb in seinem ersten Comeback-Match in Brisbane ein Sieg verwehrt - halbwegs ernst für ihn wird's aber ohnehin erst in zwei Wochen.

Der 36-Jährige verlor an der Seite von Jordan Thompson in Runde eins gegen Grigor Dimitrov und Ryan Harrison mit 3:6, 6:1, [5:10].

Mit der Matchpraxis für Melbourne ist es damit erst mal vorbei. Bei den Australian Open will Hewitt noch einmal mit Landsmann Sam Groth an den Start im Doppel gehen. Groth wird danach seine Karriere beenden.

Hewitt, zweifacher Major-Champ und 80 Wochen lang die Nummer eins der Welt, hatte vor zwei Jahren in Melbourne sein letztes Einzelmatch gespielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung