Adrian Mannarino nimmt Marin Cilic raus

Goffin und Mannarino im Tokio-Finale

Samstag, 07.10.2017 | 11:36 Uhr
David Goffin
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

David Goffin und Adrian Mannarino werden am Sonntag das Finale des ATP-Turniers von Tokio bestreiten.

Goffin schlug den Argentinier Diego Schwartzmann mit 7:6 (3), 7:6 (6) und hat damit seine Ausgangslage verbessert, bei den ATP Finals in London dabei zu sein.

Im Finale trifft der Belgier jedoch nicht auf den topgesetzten Kroaten Marin Cilic, sondern auf den Franzosen Adrian Mannarino. Der 29-Jährige schlug den ehemaligen US-Open-Sieger mit 6:7 (5), 6:4, 6:0. Mannarino kämpft damit erneut um seinen ersten Titel auf der ATP-Tour: Drei Mal bereits stand er in einem Finale, zu einem Sieg reichte es jedoch nicht. Schwer genug wird's - im direkten Vergleich führt Goffin mit 2:0.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung