Virtual Reality mit Wawrinka

Dienstag, 01.08.2017 | 12:32 Uhr
Stan Wawrinka
© Facebook

Stan Wawrinka war inkognito im Einsatz am Hauptbahnhof in Zürich.

Virtual Reality ist der neueste Schrei auf dem Spielemarkt. Der Getränkehersteller Evian setzte sein Testimonial, Stan Wawrinka, ein, um den Gamern das Spiel ihres Lebens zu bescheren. Am Hauptbahnhof in Zürich setzten die Spieler die Virtual-Reality-Brille auf und spielten eine Partie Tennis, nichtsahnend, dass sie gegen den echten Stan Wawrinka spielen würden. Der dreimalige Grand-Slam-Sieger überraschte schließlich mit der Auflösung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung