Cincinnati: Grigor Dimitrov besiegt John Isner im Halbfinale

Erstes Masters-Finale für Dimitrov

Samstag, 19.08.2017 | 22:21 Uhr
Grigor Dimitrov jubelt frenetisch
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Grigor Dimitrov hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Cincinnati das Endspiel erreicht. Der Bulgare bezwang US-Aufschlagriese John Isner in einem Tiebreak-Krimi.

Grigor Dimitrov steht im ersten Masters-Finale seiner Karriere. Der Weltranglisten-Elfte setzte sich gegen John Isner (USA) 7:6 (4), 7:6 (10) durch und trifft im Endspiel entweder auf Nick Kyrgios (Australien) oder David Ferrer (Spanien).

Was für ein Jubelschrei! Der 26-jährige Bulgare ließ seinen Emotionen freien Lauf, nachdem er den nervenaufreibenden Tiebreak des zweiten Durchgangs mit dem vierten Matchball für sich entscheiden konnte. Zuvor hatte Isner drei Chancen auf den Satzausgleich liegen gelassen.

Mit einem Erfolg gegen Kyrgios oder Ferrer könnte sich der Australian-Open-Halbfinalist auf Rang sechs im "Race to London" verbessern. Der Titelgewinn in Cincinnati wäre gleichzeitig Dimitrovs größter Erfolg in seiner Laufbahn.

Hier das Einzel-Tableau der Herren in Cincinnati

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung