Dominic Thiem besiegt Fabio Fognini in Cincinnati

Souverän ins Achtelfinale

Mittwoch, 16.08.2017 | 07:33 Uhr
Dominic Thiem hatte zum Auftakt wenig Mühe
© getty

Dominic Thiem hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Cincinnati das Achtelfinale erreicht. Österreichs Nummer eins setzte sich in zwei Sätzen gegen Fabio Fognini aus Italien durch.

Ein erneutes Matchball-Drama ist Dominic Thiem in Cincinnati erspart geblieben. Der an Position drei gesetzte Niederösterreicher steht nach einem souveränen 6:3,-6:2-Erfolg gegen Fabio Fognini in der Runde der letzten 16. Dort trifft er auf den Sieger der Partie zwischen Adrian Mannarino und Sam Querrey.

Fünf Matchbälle hatte der 23-jährige Lichtenwörther zuletzt gegen Kevin Anderson und Diego Sebastian Schwartzman vergeben. Dieselbe Anzahl war auch im Duell mit Fognini von Nöten, um den 30-jährigen Italiener nach 66 Minuten in die Schranken zu weisen. Ansonsten hatte der Auftakt im US-Bundesstaat Ohio wenig gemein mit den nervenaufreibenden Krimis in Washington, D.C. und Montreal.

Thiem war sofort auf Betriebstemperatur. Nach dem frühen Break zum 2:0 ließ der Weltranglisten-Achte nichts mehr anbrennen. Im zweiten Akt dasselbe Bild: Fognini verlor erneut sein erstes Aufschlagspiel und wenig später auch die Bindung zum Match. Der Weltranglisten-25. hatte zwar noch zwei Chancen, zurückzukommen, Thiems Doppelbreak zum 5:1 stellte dann aber endgültig die Weichen auf Sieg - den zweiten im zweiten Vergleich.

Gegen seine möglichen Achtelfinal-Gegner spricht die Bilanz ebenfalls für den French-Open-Halbfinalisten. Während Thiem gegen Adrian Mannarino alle vier Duelle gewinnen konnte, führt er gegen Sam Querrey mit 2:1. Der US-Amerikaner hatte allerdings beim letzten Match auf Hartplatz die Nase vorn, im März setzte sich Querrey im Viertelfinale von Acapulco in zwei Sätzen durch.

Das Tableau aus Cincinnati im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung