Cincinnati: Dominic Thiem trifft auf Fabio Fognini

Gegen das Matchball-"Trauma"

Dienstag, 15.08.2017 | 19:46 Uhr
Dominic Thiem
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nach zwei schmerzhaften Niederlagen in Washington, D.C. und Montreal will Dominic Thiem beim ATP-Masters-1000-Turnier in Cincinnati zurück in die Erfolgsspur finden. Österreichs Nummer eins trifft in der Nacht zu Mittwoch (2. Match nach 1 Uhr MESZ im LIVE-TICKER) auf Fabio Fognini.

Fünf vergebene Matchbälle mit einer starken seelischen Erschütterung, also einem Trauma, gleichzusetzen, mag übertrieben klingen. Ganz spurlos dürften die nervenaufreibenden Partien gegen Kevin Anderson und Diego Sebastian Schwartzman aber auch an Dominic Thiem nicht vorübergegangen sein.

"Diese Situationen sind im Tennis normal, vielleicht muss ich das nächste Mal einfach ausservieren", sagte der 23-Jährige auf Nachfrage der ATP-Webseite. Ob Fabio Fognini dies gestatten wird, ist wohl stimmungsabhängig. Der Italiener ist ein Pendler zwischen den Welten - an guten Tagen genial, an weniger guten nahe der Arbeitsverweigerung.

Gegen den Russen Daniil Medvedev überwog die Sonnenseite, Fognini hatte sein Auftaktmatch in zwei Sätzen gewonnen. Für Dominic Thiem verlief der erste Auftritt im Lindner Family Tennis Center weniger erfolgreich. Gemeinsam mit Doppelpartner Karen Khachanov musste sich der Lichtenwörther bereits am Sonntag dem spanischen Duo Pablo Carreno Busta/Fernando Verdasco mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben.

Dass der Weltranglisten-Achte deshalb gehemmt ins Einzel geht, ist nicht zu erwarten, schließlich sind die Erinnerungen an Fognini ausnehmend positiv. Beim bis dato einzigen Duell hatte Thiem vor zwei Jahren in München lediglich drei Spiele abgegeben. Ein vergleichbares Resultat ist in Cincinnati allerdings eher unwahrscheinlich.

Das Tableau aus Cincinnati im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung