Andy Murray ist noch nicht fit - Nadal mit Chance auf Nr. 1

Montreal: Murray sagt ab, wird Nadal die 1?

Donnerstag, 03.08.2017 | 21:20 Uhr
Andy Murray
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Weltranglistenerste Andy Murray hat seine Teilnahme am Masters-1000er-Turnier in Montreal in der kommenden Woche abgesagt. Er könnte seine Spitzenposition nun an Rafael Nadal verlieren.

"Ich arbeite so hart ich kann, um wieder auf den Platz zurückzukehren", sagte Murray nach seiner Absage. Der Schotte laboriert schon einige Monate an einer Hüftverletzung, die ihn auch bei seiner Wimbledon-Viertelfinalniederlage gegen Sam Querrey schwer zu schaffen gemacht hatte. Murray war letztlich humpelnd von der Anlage im All England Club verschwunden.

Murrays Absage eröffnet Rafael Nadal bei einem Halbfinaleinzug somit die Chance, am 14. August wieder die Nummer eins der Welt zu werden. Der Spanier stand zuletzt am 6. Juli 2014 ganz oben, insgesamt für 141 Wochen. Andy Murray hatte am 7. November 2016 Novak Djokovic vom Platz an der Sonne abgelöst.

Für Montreal abgesagt haben neben Murray unter anderem auch Stan Wawrinka, Marin Cilic und Jo-Wilfried Tsonga; Novak Djokovic hatte vor wenigen Tagen schon seine Saison verletzungsbedingt beendet. Nach jetzigem Stand wäre Rafael Nadal topgesetzt, vor Roger Federer, Dominic Thiem und Alexander Zverev.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung