Alexander Zverev wird offenbar mit Juan Carlos Ferrero zusammenarbeiten

Zverev holt Ex-Nummer-1 Ferrero ins Team

Freitag, 21.07.2017 | 08:01 Uhr
Alexander Zverev
© GEPA
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 6
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Finale

Alexander Zverev hat seinen Supercoach gefunden: Wie mehrere spanische Medien berichten, wird Zverev den US-Hartplatzsommer mit Juan Carlos Ferrero an seiner Seite verbringen.

Beginnen soll die Zusammenarbeit bereits beim ATP-500er-Turnier in Washington, das am 31. Juli beginnt. Vereinbart sei aktuell eine Zusammenarbeit bis zum Ende der US Open. "Zverev ist ein besonderer Spieler, er hat das Zeug, ein Champion zu werden. Es ist eine Herausforderung, die mich mit Begeisterung erfüllt und den Wunsch hervorruft, das Beste zu tun", wird Ferrero zitiert.

Ferrero hatte zu seiner aktiven Zeit als größten Erfolg die French Open im Jahr 2003 gewonnen und stand Ende des Jahres auf Rang eins der Welt. Auch wenn der Spanier als Sandplatzspezialist galt, feierte er auch große Erfolge auf Hartplatz: 2003 erreichte er das Finale der US Open, wo er Andy Roddick unterlag. Bei den Australian Open 2004 stand er im Halbfinale. Sein bester Schlag war die schnelle Vorhand, die ihm den Spitznamen "Moskito" einbrachte, weil er schnell "zustechen" konnte. Ferrero trat 2012 vom Profitennis zurück und betreibt eine Tennisakademie in Spanien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung