Tennis

So wird 2017 - ein Blick auf die neue Saison

Roger Federer
© getty

Schwangerschaften, Sperren und dubiose Trainerwechsel - 2016 war sicher nicht ganz ohne. Aber was erwartet uns in der neuen Saison? Wir haben einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick auf die Spielzeit 2017 gewagt!

Januar

Der "Serving Man", ausgedientes Maskottchen der Australian Open, erfährt selbst erst vor Turnierstart von seiner Pensionierung - und fällt aus allen Wolken. Als Entschädigung wird er zu einem Showdoppel eingeladen, fällt dort jedoch unangenehm auf, als sich herausstellt, dass er tatsächlich nur aufschlagen kann.

Die Liaison zwischen Novak Djokovic und Mental-Guru Pepe Imaz bekommt erste Risse. Der Grund: Andrea Petkovics Weihnachtsgeschenk an den "Djoker", Tolstois Schmöker "Krieg und Frieden". Imaz macht klar: Das gemeinsame Motto muss "Frieden und Liebe" heißen!

Februar

Roger Federer verknackst sich beim Müsli-Mischen für Leo und Lenny das rechte Knie. "Ich wollte Joghurt aus linksdrehenden Kulturen nehmen, das war ein Fehler", so Federer via Twitter aus dem Krankenbett. Vorsorglich sagt er den Rest dieser und die folgenden drei Spielzeiten ab.

März

Maria Sharapova wird Nachfolgerin von Dieter-Thomas Heck in einer Schlagersendung des ZDF. Sharapova sollte ursprünglich die "ZDF-Hitparade" wieder aufleben lassen, aufgrund der letztjährigen Ereignisse wird sie jedoch die leicht abgewandelte Show "Meldonium für Millionen" moderieren.

Novak Djokovic holt nach Pepe Imaz auch Jürgen Klinsmann und zwei Buddhas ins Team. Klinsi wolle Wert auf "Erlebnistennis" statt "Ergebnistennis" legen, heißt es. Roger Federer, Andy Murray und Rafael Nadal finden das gut.

April

Dominic Thiem hat bereits nach den ersten vier Monaten mehr als 90 Matches in den Knochen und stünde alleine mit den nicht gewerteten Turnieren in den Top 5 - ein absoluter Rekord! Thiem will mehr: Ziel sei es, alleine die Top 8 zu stellen, auch im Hinblick auf die ATP World Tour Finals.

Nach den Zebra-Outfits im Vorjahr hat Ausrüster Adidas für die French Open in 2017 eine neue Idee: ein Känguru-Kostüm! Der unschlagbare Vorteil: eine Tasche im Frontalbereich, um den zweiten Ball zum Aufschlag einzustecken. Arantxa Sanchez Vicario gibt daraufhin ihr Comeback bekannt.

Mai

Angelique Kerbers ARD/ZDF-Finalfluch hält an: Nach den Olympia-, WTA-Finals- und Australian-Open-Endspielen verliert die Kielerin mit Roland Garros das vierte große Finale, das von den Öffentlich-Rechtlichen übertragen wird. Aufgebrachte Kerber-Fans verlangen, dass Tennis wieder in der Nische verschwindet.

Novak Djokovic scheitert früh in Paris und erweitert sein Team um den Dalai Lama.

Juni

Der "Ay ya!"-Kampfschrei von Elena Vesnina bringt ihr überraschend einen deutschen Werbedeal ein. Zusammen mit Oliver Kahn soll sie zukünftig das Gesicht - oder besser gesagt: die Stimme - für Gutshof werden. Angedachter Slogan: "Eier!!! Wir brauchen Eier!!!"

Juli

Er kommt zu Irritationen, als Novak Djokovic vorm Wimbledon-Finale den Rasenmäher aus dem Schrank holt und den Platz mäht. "Diese Art der Mähditation war eine Idee von Pepe", so der "Djoker" im Anschluss an den Turniersieg.

Nick Kyrgios beendet seine Karriere und beginnt ein Studium der Psychologie. Seine Pflichtstunden zum Ende der vergangenen Saison hätten ihm die Augen geöffnet, so der Australier, und gegenüber habe er eine äußerst attraktive Psychologin sitzen sehen, der er nun nacheifern wolle.

August

Ana Ivanovic heuert nach ihrem Karriereende als Jugendtrainerin in Manchester an, wird jedoch nach einer Woche fristlos entlassen, als der Vereinspräsident ihrem verzweifelten Versuch beiwohnt, den Kids einen vernünftigen Ballwurf zu demonstrieren.

Ivo Karlovic perfektioniert sein Tennis. Der Kroate schafft es beim Turnier in Cincinnati, auch beim Returnspiel ein Ass zu schlagen!

September

Tamira Paszek erreicht sensationell das Halbfinale der US Open. Grund für die plötzliche Leistungsexplosion, so wird vermutet, sei der Besuch der neu gegründeten Santoro-Braasch-Tennis-Academy, die im Gegensatz zu vielen anderen Einrichtungen ein völlig neues Trainingskonzept verfolgt: Statt wochenlang Kondition zu bolzen, spielt man hier verstärkt Tennis.

Novak Djokovic beruft Yogi Löw in seinen Betreuerstab.

Oktober

Maria Sharapova und Victoria Azarenka, schreiende Comebackerinnen in 2017, müssen sich wegen Betrugs verantworten. In einem Benefizmatch für Sehschwache hatten beide anderthalb Stunden lang nur laut gestöhnt, statt Tennis zu spielen. Die zwei werden dazu verdonnert, sich hundert Monica-Seles-Matches innerhalb von zehn Tagen anzuhören.

November

Beim Hallenturnier in Paris-Bercy kommt es zu Verwirrungen, als Bagger anrücken, um die Anlage auszubauen und neue Dächer zu installieren. Da sei wohl in der "communication" etwas falsch gelaufen, hört man seitens der FFT. Die hat jedoch Glück: Die Dächer werden von der WTA abgekauft. Man wolle irgendwo im Regenwald ein neues Turnier ins Leben rufen, um neue Märkte zu erschließen, "und im Regenwald regnet's ja offenbar ständig".

Novak Djokovic beendet seine Karriere und wird Friedensrichter in Texas.

Dezember

Roger Federer verlängert seine Turnierpause bis ins Jahr 2035. Für Coach Severin Lüthi kein Grund zur Besorgnis: Federer könne auch noch bis Mitte 50 auf dem gewohnten Niveau spielen, daher sei die Entscheidung "eine Entscheidung im Sinne der Zukunft".

Das Prinzip "Zukunft ist gut für alle" können wir von tennisnet.com nur unterstützen und wünschen euch ein tolles Tennisjahr 2017!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung