Tennis

Großartig! Julia Görges erstmals im Viertelfinale von Wimbledon

Von tennisnet
Montag, 09.07.2018 | 15:33 Uhr
Julia Görges jubelt in Wimbledon weiter
© getty

Julia Görges steht erstmals unter den letzten Acht in Wimbledon - und feiert damit ihre Premiere in einem Grand-Slam-Viertelfinale: Die deutsche Nummer zwei besiegte Donna Vekic in zwei Sätzen und trifft nun auf Kiki Bertens.

Die große Chance beim Schopf gepackt: Julia Görges hat sich am "Manic Monday" in Wimbledon mit einer ausgezeichneten Leistung eine Premiere erspielt: Zum ersten Mal in ihrer Karriere schaffte Görges nach einem 6:3, 6:2 gegen Donna Vekic den Einzug in das Viertelfinale. "Ich habe sehr solide gespielt und ihr bei meinem Service wenige Chancen gegeben", sagte Görges, wirkte aber nach ihrem Premieren-Einzug in ein Major-Viertelfinale nicht euphorisch: "Es ist speziell, aber es fühlt sich gar nicht so speziell an. Es war einfach eine weitere Runde im Turnier, die ich überstanden habe. Aber ich konzentriere mich schon auf morgen."

Dort wartet am Dienstag nicht die ehemalige Doppelpartnerin der deutschen Nummer zwei, Karolina Pliskova, sondern Kiki Bertens, die sich mit Görges prächtig versteht. "Wir gehen auch schonmal zusammen essen", erzählte "Jule". Die Niederländerin, ebenso wie Görges keine ausgewiesene Freundin des Rasentennis, verabschiedete mit Pliskova die letzte verbliebene Top-Ten-Spielerin im Tableau.

Görges keine Rasenliebhaberin

Ganz im Gegensatz zu Vekic: Die Kroatin blüht im Frühsommer immer auf, hatte gleich in Runde eins die regierende US-Open-Siegerin Sloane Stephens schmucklos verabschiedet. Görges wiederum zeigte sich nach ihrem Marathonsieg gegen Barbora Strycova gut erholt, spielte konzentriert und in den richtigen Momenten aggressiv.

Navh gewonnenem ersten Satz ging Görges auch in Durchgang zwei schnell mit 3:0 in Führung, hatte im fünften Spiel allerdings mehr als zehn Minuten zu kämpfen, um das Break ein weiteres Mal zu bestätigen.

Das 5:2 ging nicht wesentlich einfacher von der Hand, Görges sicherte sich das siebte Spiel mit einem sensationellen Vorhandball die Linie entlang. Danach machte Vekic nur noch einen Punkt, nach 76 Minuten stand der Einzug der Wahl-Regensburgerin in das Viertelfinale fest.

Gegen ihre nächste Gegnerin hat Julia Görges noch nicht angeschrieben: Die beiden bisherigen Duelle mit Kiki Bertens gingen an die Niederländerin, zuletzt glatt in Charleston - dort allerdings auf Asche.

Hier das Einzel-Tableau in Wimbledon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung