Sharapova unter den letzten 16

SID
Samstag, 02.09.2017 | 07:47 Uhr
Maria Sharapova bleibt auf dem Erfolgspfad
© getty

Maria Sharapova hat bei den US Open in New York das Achtelfinale erreicht. Die 30-jährige Russin setzte sich in zwei Sätzen gegen Sofia Kenin (USA) durch.

Wildcard-Inhaberin Maria Sharapova steht bei ihrem ersten Grand-Slam-Turnier seit ihrer Dopingsperre unter den letzten 16. Die Russin, die nach 15-monatiger Sperre wegen Meldonium-Missbrauchs erst im April auf die WTA-Tour zurückgekehrt war, setzte sich in der dritten Runde gegen die US-Amerikanerin Sofia Kenin mit 7:5, 6:2 durch.

Sharapova, der in der Night Session im Arthur-Ashe-Stadium 33 unerzwungene Fehler unterliefen (38 Winner), trifft nun in der Runde der letzten 16 auf die Lettin Anastasija Sevastova (Nr. 16).

Superstar Sharapowa, zuletzt von einer Oberschenkel- beziehungsweise Armblessur gehandicapt, war nur dank einer umstrittenen Wildcard ins Hauptfeld des letzten Major-Turniers 2017 gerückt. Die fünfmalige Major-Siegerin steht wegen ihrer Sperre wegen Meldonium-Missbrauchs nur noch auf Rang 146 im WTA-Ranking.

In weiteren Achtelfinalpartien stehen sich Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 3) und die Tschechin Petra Kvitova (Nr. 13) sowie die zweimalige US-Open-Siegerin Venus Williams (USA/Nr. 9) und Carla Suarez Navarro (Spanien) gegenüber.

Muguruza und Elina Svitolina aus der Ukraine (Nr. 4), die erst am Samstag ihr Drittrundenmatch bestreitet, haben bei den US Open noch die Chance, Branchenführerin Karolina Pliskova (Tschechien) von der Spitze des WTA-Rankings zu verdrängen.

Hier das Einzel-Tableau der Damen bei den US Open

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung