Federer komplettiert Halbfinale in Melbourne

Von SID/tennisnet
Mittwoch, 24.01.2018 | 11:53 Uhr
Roger Federer hatte einen knappen ersten Satz zu überstehen
© getty

Roger Federer hat nach leichten Anfangsschwierigkeiten am Ende souverän das Halbfinale der Australian Open 2018 erreicht: der Schweizer besiegte Tomas Berdych mit 7:6 (1), 6:3 und 6:4 und trifft nun auf den Südkoreaner Hyeon Chung.

Titelverteidiger Roger Federer (36) fehlen nur noch zwei Siege zu seinem 20. Grand-Slam-Titel. Der Schweizer gewann im Viertelfinale der Australian Open gegen Tomas Berdych aus Tschechien nach 2:14 Stunden 7:6 (7:1), 6:3, 6:4 und blieb damit auch im fünften Match in Melbourne ohne Satzverlust.

Im Halbfinale am Freitag trifft Federer auf den Weltranglisten-58. Chung Hyeon aus Südkorea, der sich nach seinen Erfolgen gegen den Weltranglistenvierten Alexander Zverev und Rekordsieger Novak Djokovic gegen den Amerikaner Tennys Sandgren 6:4, 7:6 (7:5), 6:3 durchsetzte. Am Donnerstag spielt Marin Cilic (Kroatien/Nr. 6) gegen Kyle Edmund aus Großbritannien um den Einzug ins Finale.

Im 26. Duell mit Berdych behielt Federer zum 20. Mal die Oberhand, auch in den vergangenen beiden Jahren hatte er Berdych jeweils in drei Sätzen in Melbourne bezwungen. Federer stand zum 13. Mal im Viertelfinale der Australian Open und schaffte zum 13. Mal den Sprung in die Vorschlussrunde. 2017 hatte er seinen fünften Titel beim ersten Grand Slam der Saison gewonnen.

Berdych war stark in das Match in der Rod Laver Arena gestartet, hatte Federer gleich dessen Aufschlag abgenommen. Der 19-fache Major-Sieger schaffte bei letzter Gelegenheit das Re-Break, nach dem gewonnenen Tiebreak im ersten Satz war Federer nicht mehr aufzuhalten - auch wenn Berdych im dritten Durchgang noch einmal ein kleines Comeback schaffte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung