Trainer Fissette: "'Jo' kann ein Major gewinnen"

Dienstag, 24.01.2017 | 12:37 Uhr
Starcoach Wim Fissette traut Johanna Konta den Major-Coup zu
© getty

Wim Fissette traut seinem neuen Schützling den ganz großen Wurf zu. Der belgische Starcoach ist überzeugt, dass Johanna Konta das Potenzial für einen Grand-Slam-Triumph in sich hat.

Dieses Match birgt Überraschungspotenzial: Das Viertelfinale zwischen Johanna Konta und Serena Williams dürfte kein Selbstläufer für die langjährige Weltranglisten-Erste werden. Sydney-Siegerin Konta gab bisher in Melbourne keinen Satz ab. Vor allem die deutlichen Zweisatzsiege gegen Caroline Wozniacki und Ekaterina Makarova haben das ohnehin schon große Selbstvertrauen der Britin noch einmal befeuert. Konta könnte ihr zweites Australian-Open-Halbfinale binnen eines Jahres erreichen. Laut Trainer Wim Fissette wäre damit jedoch noch längst nicht das Maximum ausgeschöpft.

Konta hat das Gesamtpacket

Der Belgier, der vor zwei Monaten die Geschicke der Weltranglisten-Neunten übernahm, will mehr. "Ich habe mit 'Jo' angefangen zu arbeiten, da ich ernsthaft daran glaube, dass sie ein Grand-Slam-Titel gewinnen kann", sagte der 36-Jährige gegenüber der Press Association Sport. Warum er so überzeugt davon sei, begründete der Ex-Trainer von Victoria Azarenka, Kim Clijsters und Sabine Lisicki mit den Fähigkeiten der 25-Jährigen: "Sie hat das Spiel dafür. Der erste Aufschlag ist sehr gut, genau wie der Zweite. Zudem verfügt sie über gewaltige Grundschläge, hat kaum Schwächen und arbeitet extrem hart."

Auch mit dem Druck könne Konta gut umgehen : "'Jo' ist sehr demütig. Sie spricht immer davon, dass besser werden ein Prozess ist - mit dieser Herangehensweise kann sie eines Tages ein Grand-Slam-Turnier gewinnen." Sollte das erste Aufeinandertreffen mit Williams tatsächlich erfolgreich verlaufen, könnte dieser Traum bereits in Australien real werden. Fissette fordert, dafür bereit zu sein: "Ich mag es, wenn die Leute meine Spielerin als Titelkandidatin bezeichnen, auch 'Jo' sollte das einen zusätzlichen Schub verleihen."

Die Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung