Zverev und Kerber weiter - Federer in Kurzarbeit

Von SPOX/tennisnet
Dienstag, 04.07.2017 | 12:30 Uhr
Alexander Zverev steht in der zweiten Runde von Wimbledon
© getty

Angelique Kerber startete mit einem Sieg in Tag zwei von Wimbledon, während bei den Herren Mischa Zverev gegen Bernard Tomic erfolgreich war. Bruder Alexander Zverev besiegte Evgeny Donskoy souverän. Novak Djokovic und Roger Federer profitierten vom Rückzug ihrer Gegner. Dominic Thiem überzeugte gegen Vasek Pospisil.

Wimbledon 2017: Damen - 1. Runde (alle Matches)

Angelique Kerber (GER/1) - Irina Falconi (USA) 6:4, 6:4

Zweimal musste Angelique Kerber ihren Aufschlag abgeben, am Ende setzte sich die Nummer eins der Welt und Vorjahresfinalistin auf dem Centre Court von Wimbledon dennoch in zwei Sätzen durch. Kerber zeigte sich nach dem Match erleichtert, Falconi sei eine sehr unangenehme Gegnerin gewesen. Nun wartet Kirsten Flipkens auf die Nummer eins der Welt.

Karolina Pliskova (CZE/3) - Evgeniya Rodina (RUS) 6:1, 6:4

Für Karolina Pliskova steht in Wimbledon die Nummer-Eins-Position in der Tennis-Welt zur Disposition, den ersten Schritt dazu hat die Tschechin auf dem Court 1 mit einem ungefährdeten Sieg gegen Evgeniya Rodina souverän genommen. Pliskova agierte gewohnt aggressiv, verzeichnete über die Spieldauer insgesamt 20 Gewinnschläge mehr als ihre Gegnerin.

Agnieszka Radwanska (POL/9) - Jelena Jankovic (SRB) 7:6 (3), 6:0

Ons Jabeur (TUN) - Svetlana Kuznetsova (RUS/7) -:-

Coco Vandeweghe (USA/24) - Mona Barthel 7:5, 6:2

Einen Satz lang hat Mona Barthel gegen die Mitfavoritin aus den USA gut mitgehalten, nach 93 Minuten setzte sich Vandeweghe dann doch souverän durch.

Tatjana Maria (GER) - Anastasia Potapova (RUS) 6:3, 2:2 Aufgabe

Nach ihrem Turniersieg beim ITF-Event in Southsea hat Tatjana Maria ihre gute Rasenform auch in Wimbledon bestätigt. Ihre 16-jährige Gegnerin half allerdings unfreiwillig mit. Die Juniorensiegerin des vergangenen Jahres war nach einem Stopp der erfahrenen Maria ausgerutscht und unglücklich aufs linke Knie gefallen. In Runde zwei wartet nun Australian-Open-Halbfinalistin Coco Vandeweghe, die sich gegen Mona Barthel durchsetzte.

Polona Hercog (SLO) - Annika Beck (GER) 6:2, 6:1

Lesia Tsurenko (UKR) - Julia Görges (GER) 6:7 (4), 7:6 (8), 6:4

Görges hat ihren ersten Sieg in Wimbledon seit fünf Jahren knapp verpasst. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Oldesloe vergab in ihrer Auftaktpartie gegen Lesia Tsurenko (Ukraine) im zweiten Satz einen Matchball. Görges hatte 2012 die dritte Runde im All England Club erreicht und kassierte nun ihre fünfte Erstrundenpleite in Folge.

Viktorija Golubic (SUI) - Shuai Zhang (CHN/30) 6:3, 6:7 (2), 6:1

Arina Rodionova (AUS) - Anastasia Pavlyuchenkova (RUS/16) 3:6, 7:6 (6), 9:7

Caroline Wozniacki (DEN/5) - Timea Babos (HUN) 6:4, 4:6, 6:1

Timea Bacsinsky (SUI/19) - Monica Puig 6:1, 3:6, 6:0

Seite 1: Damen - 1. Runde, Tag 2

Seite 2: Herren - 1. Runde, Tag 2

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung