Die Chicago Blackhawks ziehen nach Playoff-Aus Konsequenzen

Blackhawks entlassen Coach Kitchen

SID
Dienstag, 25.04.2017 | 18:31 Uhr
Mike Kitchen wurde von den Chicago Blackhawks entlassen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals

Die Chicago Blackhawks haben nach dem Aus in den diesjährigen NHL-Playoffs wie angekündigt die ersten Änderungen vorgenommen. Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger trennt sich von Co-Trainer Mike Kitchen.

"Wir glauben, dass die Entscheidung das Beste für unsere Organisation ist, um voranzukommen. Mike hatte einen großen Einfluss auf zwei verschiedene Meisterschaftsteams während seiner Zeit in Chicago. Wir schätzen seine Leistungen und wünschen ihm und seiner Familie viel Erfolg für die Zukunft", sagte General Manager Stan Browman.

Erlebe die NHL Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Boss der Blackhawks kündigte nach dem ersten Sweep gegen einen Top-Seed in der Geschichte der NHL Veränderungen in der Franchise an. Neben Kitchen wurde auch der Head Coach der Rockford IceHogs, Ted Dent, entlassen. Die IceHogs fungieren als Farmteam der Blackhawks.

Die Frage nach einem Nachfolger für Kitchen scheint bereits geklärt. Ex-Coach Joel Quennville soll nach Chicago zurückkehren.

Alle NHL-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung