Häusliche Gewalt

Russischer Verteidiger Voynov gesperrt

SID
Dienstag, 21.10.2014 | 07:49 Uhr
Vyacheslav Voynov wurde von der NHL auf unbestimmte Zeit gesperrt
© getty
Advertisement
NFL
Live
Ravens @ Vikings
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NBA
Live
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

Wegen des Verdachts der häuslichen Gewalt ist Verteidiger Vyacheslav "Slava" Voynov von Stanley-Cup-Sieger Los Angeles Kings von der NHL auf unbestimmte Zeit suspendiert worden. Dies gab die NHL am Montag bekannt.

Voynov war von der Polizei verhaftet worden, nachdem den Beamten der kalifornischen Metropole telefonisch ein Familienstreit im Haus des Spielers im Vorort Redondo Beach gemeldet worden war. Als die Polizisten am vermeintlichen Tatort ankamen, fanden sie das Haus leer vor. Allerdings erhielten sie den Hinweis, dass eine Frau im nahe gelegenen Krankenhaus in Torrance medizinisch behandelt würde, dort hielt sich auch Voynov auf.

Voynov wurde daraufhin festgenommen, aber auf Kaution wieder freigelassen. Er muss am 1. Dezember vor Gericht erscheinen. Die L.A. Kings, für die Voynov in allen sechs bisherigen Saisonspielen aufgelaufen war, stellten sich ausdrücklich hinter die von der NHL ausgesprochenen Suspendierung. Sein Gehalt erhält Woynow dennoch weiterhin.

Alle Infos zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung