Nach schwerer Gehirnerschütterung

NHL-Star Crosby auf dem Weg zurück aufs Eis

SID
Freitag, 16.09.2011 | 23:36 Uhr
Crosby hat aufgrund einer Gehirnerschütterung seit Januar kein Spiel mehr für die Pinguis bestritten
© Getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Sidney Crosby macht auf dem Weg zu seinem Comeback Fortschritte. Der Stürmer der Pittsburgh Penguins nimmt an der Vorbereitung seiner Mannschaft auf die Saison in der NHL teil.

"Das Camp wird ein ziemlich gutes Zeichen sein. Es wird sehr intensiv", sagte Crosby, der wegen den Folgen einer Gehirnerschütterung seit dem 5. Januar kein Spiel mehr bestritten hat.

Harten Checks wird der 24-Jährige, der das Team Canada bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver zur Goldmedaille geschossen hatte, noch aus dem Weg gehen. "Auch ohne jeglichen Kontakt wird das Tempo sehr hoch sein", sagte Crosby und fügte hinzu: "Ich fühle, dass ich auf die verschiedenen Tests gut reagiert habe. Das wichtigste ist, dass ich mich wohl fühle und zufrieden mit meinem Zustand bin."

Der NHL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung