Bankrotte Texaner vor dem Verkauf

SID
Dienstag, 13.09.2011 | 10:12 Uhr
Die bankrotten Dallas Stars wollen in den nächsten Tagen Insolvenz anmelden
© Getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Dallas Stars aus der NHL wollen noch in dieser Woche Insolvenz anmelden, um einen schnellen Verkauf an den Kanadier Tom Gagliardi zu ermöglichen.

Der Geschäftsmann soll für den Stanley-Cup-Sieger von 1999 rund 230 Millionen Dollar (168 Millionen Euro) zahlen. Damit könnten die Stars binnen 60 Tagen das Insolvenz-Verfahren abschließen.

Eigentümer des Klubs ist seit 1995 die Hicks Sports Group, die 2009 nahezu eine halbe Milliarde Dollar an Schulden angehäuft hatte. Das hatte seinerzeit unter anderem zum Bankrott des Baseball-Teams Texas Rangers geführt.

Insolvenz anmelden mussten im US-Sport zuvor die Phoenix Coyotes (Eishockey) sowie die Los Angeles Dodgers und die Chicago Cubs (beide Baseball). Nach Informationen der New York Post steht auch das NHL-Team New Jersey Devils vor dem Gang in die Insolvenz.

Der NHL-Spielplan der kommenden Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung