Suche...
NFL

Chicago Bears und Green Bay Packers eröffnen 100. NFL-Saison

Von SPOX
Aaron Rodgers wird mit seinen Green Bay Packers zum Saisonauftakt 2019 im Soldier Field antreten.

Die 100. NFL-Saison wird im September mit der Begegnung zwischen den Chicago Bears und den Green Bay Packers im Soldier Field eröffnet. Damit bricht die Liga mit der Tradition, dass der Super-Bowl-Sieger im Eröffnungsspiel aktiv ist.

Statt den New England Patriots setzt die NFL somit auf die wohl älteste Rivalität der Liga - die Bears und Packers treten zum 199. Mal gegeneinander an. Das Spiel findet am Donnerstag, den 5. September, um 20.20 Uhr Ostküstenzeit statt.

Die Patriots wiederum sollen auch nicht zu kurz kommen und bestreiten ihren Auftakt vor heimischer Kulisse im ersten Sunday Night Game der Saison - der Gegner allerdings steht noch nicht fest.

"Als Organisation sind wir begeistert, die 100. Football-Saison in der NFL zu eröffnen", sagte Bears-Chairman George H. McCaskey in einem Statement: "Als eine der Gründer-Franchises dieser Liga können wir uns keinen besseren Weg denken, unsere Jahrhundert-Saison zu eröffnen, als unseren langjährigen Rivalen in der Primetime im Soldier Field zu empfangen."

Packers führen in Gesamtbilanz gegen Bears

Für die Packers indes ist es bereits die 101. Football-Saison, denn sie wurden ein Jahr vor der NFL gegründet.

In der Gesamtbilanz zwischen den beiden Teams führen die Packers mit 97-95-6 inklusive der Playoffs. Sie übernahmen allerdings erst mit einem Sieg im Jahr 2017 wieder die Führung in der Allzeit-Serie. Das war ihnen zuvor seit 1933 nicht mehr gelungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung