Suche...
NFL

Rob Gronkowski verkündet Karriereende: Die größten Erfolge, Gehalt und die Karriere des Patriots-Stars

Von SPOX
Rob Gronkowski hat seine Karriere beendet.

Rob Gronkowski hat seine Football-Karriere nach seinem dritten Gewinn des Super Bowls mit den New England Patriots beendet. Was ihr über seine aktive Zeit in der NFL wissen müsst, erfahrt ihr bei SPOX.

Einer der besten Tight Ends der NFL-Geschichte spielte bereits vor der abgelaufenen Saison mit dem Gedanken den Helm und die Schulterpolster an den Nagel zu hängen. Der Grund: Gronkowski wurde immer wieder von teils schweren Knie- und Rückenverletzungen zurückgeworfen.

"Es ist Zeit nach vorne zu blicken, mit einem großen Lächeln", schrieb der 29-Jährige nun in seinem offiziellen Statement auf seinem privaten Instagram-Auftritt und bestätigte damit die anhaltenden Gerüchte über sein frühes Karriereende.

Rob Gronkowski: Offizielle Erklärung

Rob Gronkowski verkündete seinen Rücktritt am 24. März auf seiner Instagram-Seite. Der dreimalige Super-Bowl-Sieger schrieb von der "größten Entscheidung seines Lebens" und blickte auf seine Karriere zurück. Dabei bedankte sich Gronkowski bei seinem langjährigen Coach Bill Belichick, der ihn 2010 zu den New England Patriots holte.

Sein Leben sei in diesen neun Jahren auf und neben dem Platz "unglaublich" gewesen. "Für die Leute, die ich treffen durfte, die neuen Freunde und die Erfolge, die ich feiern durfte möchte ich mich bei dem ganzen Esemble der New England Patriots bedanken", führte Gronkowski weiter aus.

Rob Gronkowski: Gründe für den Rücktritt

Der Tight End hat eine lange Verletzungshistorie vorzuweisen. In den vergangenen Jahren hagelte es immer wieder heftige gesundheitliche Rückschläge für "Gronk". Schon während seiner College-Zeit hatte Gronkowski mit Rückenproblemen zu kämpfen. Dadurch wurde er im NFL-Draft trotz seiner Fähigkeiten erst an 42. Stelle gezogen.

Die Verletzungshistorie:

  • 2008: Damals noch auf dem College bei den Arizona Wildcats - Gronkowski verpasste die ersten drei Spiele wegen Pfeifferschen Drüsenfiebers und einer Streptokokken-Infektion.
  • 2009: Im Alter von 20 Jahren hat Gronk seinen ersten Bandscheibenvorfall und muss sich einer Rückenoperation unterziehen - es folgt das Saison-Aus in der Junior Season.
  • 2011: Damals schon bei den Patriots unter Vertrag verstaucht sich der Tight End im Playoff-Spiel seinen Knöchel.
  • 2012: Im AFC Championship Game der Season 2011/12 verstaucht sich Gronk seinen Knöchel erneut.
  • 2012: In der regular Season 2012 bricht sich Gronk seinen linken Arm und muss operiert werden.
  • 2013: Noch in der selben Saison bricht sich Gronk den selben Arm noch einmal und verpasst damit das AFC Championship Game, welches die Patriots verlieren.
  • 2013: Der operierte Arm infiziert sich, weshalb zwei weitere Eingriffe nötig sind. Zudem erleidet Gronk seinen zweiten Bandscheibenvorfall und verpasst die gesamte Preseason sowie die ersten sechs Spiele der Regular Season 2013/14.
  • 2013: Sieben Spiele nach seiner Rückkehr zieht sich Gronk einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und verpasst die heiße Phase der Saison.
  • 2015: Nach zwei verletzungsfreien Spielzeiten verstaucht sich Gronk in Week 12 der Saison 2015/16 das Knie.
  • 2016: Gronkowski verpasst zwei Spiele wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel.
  • 2016: Nach einem Hit durch Earl Thomas quetscht sich Gronk die Lunge und verpasst ein Spiel.
  • 2016: Kurz darauf folgt der dritte Bandscheibenvorfall für Gronk - es folgt das Saison-Aus und er verpasst damit den Super Bowl gegen die Atlanta Falcons.
  • 2017: "Gronk" Verpasst wegen Oberschenkelproblemen lediglich ein Spiel in diesem Jahr.
  • 2018: Im Conference Final zieht sich Gronk eine Gehirnerschütterung zu und denkt erstmals laut über einen Rücktritt nach.
  • 2018: Im Laufe der Saison merkt Gronk, dass er erneut mit Problemen im Rücken zu kämpfen hat. Zudem schmerzt der Knöchel. Schließlich beendet der Tight End seine Karriere und schließt damit seine Krankenakte.

Rob Gronkowski: Karriere im Überblick

Insgesamt gewann Gronkowski den Super Bowl dreimal und wurde fünfmal für den Pro-Bowl nominiert.

Die Karriere im Überblick:

  • In seinem ersten Jahr (2007) auf dem College entschied sich Gronk für Football und gegen Baseball und Basketball und wurde bei den Arizona Wildcats von zwei US-Portalen zum Freshman of the Year gewählt.
  • Vor seiner dritten College-Saison stand Gronk auf der Liste für den Lombardi-Award.
  • Im NFL-Draft 2010 wurde er durch seine Rückenverletzung nicht mehr als Erstrunden-Pick gehandelt - die New England Patriots wählten Gronk in Runde zwei an Position 42.
  • Daraufhin unterschrieb Gronk am 25. Juli 2010 einen Vierjahresvertrag bei den Patriots.
  • Im zweiten NFL-Jahr stellte Gronk gleich eine neue Bestmarke auf: 327 Receiving Yards und 18 Touchdowns. Dadurch kam er in den Pro-Bowl, verlor aber den Super Bowl gegen die New York Giants.
  • 2012 verlängerten die Patriots seinen Vertrag vorzeitig. Gronk unterschrieb einen Sechsjahresvertrag über 54 Millionen Euro - zu diesem Zeitpunkt der höchstdotierte Vertrag für einen Tight End.
  • Nächste Bestmarke: In seiner dritten Saison wurde Gronk der erste Tight End mit mindestens zehn Touchdowns in drei aufeinanderfolgenden Touchdowns.
  • 2015 wurde Gronk das erste Mal NFL-Champion: Die Patriots gewannen gegen die Seattle Seahawks mit 28:24 und der Tight End fing das Spielgerät acht Mal für insgesamt 68 Yards - darunter einen Touchdown vor der Halbzeit.
  • In der Saison 2015/16 bekam Gronk die meisten Votes für den Pro-Bowl aller Nicht-Quarterbacks.
  • Als die Patriots den Super Bowl 2016 gegen die Atlanta Falcons nach einer spektakulären Aufholjagd mit 34:28 gewannen, fehlte Gronk verletzungsbedingt.
  • In Woche 12 der folgenden Saison stellte Gronk für die meisten Spiele mit mehreren Touchdowns den nächsten Rekord auf.
  • Zudem erreichte er als dritter Tight End die 1000-Yard-Marke zum vierten Mal in seiner Karriere.
  • Die Patriots erreichten erneut den Super Bowl, schafften gegen die Philadelphia Eagles die Titelverteidigung jedoch nicht. Gronk fing auch in diesem Endspiel zwei Touchdowns.
  • Nach einer schwächeren Saison von Gronk erreichten die Patriots den Super Bowl zum dritten Mal in Folge.
  • Erreichte gegen die Los Angeles Rams 87 Receiving Yards und fing einen 29-Yards-Pass von Brady an der Zwei-Yard-Linie, der für den einzigen Touchdown des Spiels sorgte - die Patriots gewannen mit 13:3.
  • Am 24. März 2019 folgte der Rücktritt.

Rob Gronkowski tritt zurück: Reaktionen

Sein langjähriger Teamkollege Tom Brady schrieb über den Rücktritt von Rob Gronkowski folgendes:

"Was für eine Ehre und Verpflichtung, in den letzten neun Jahren mit dir zu spielen! Du hast so viel erreicht und unser Team war fast unschlagbar, als du auf dem Feld warst! Deine lebensfrohe, inspirierende und positive Energie hat sich auf jeden ausgewirkt, mit dem du in Kontakt gekommen bist! Du bist nicht nur ein großartiger Spieler, sondern ein noch besserer Teamkollege und Mensch. Die NFL war ein besserer Ort mit dir! Aber ich habe keinen Zweifel, dass du bei allem, was du tust, Erfolg haben wirst. Ich liebe dich, Kumpel!"

Julian Edelman hielt sich deutlich kürzer und schrieb:

"The other GOAT (Greatest of All-Time, Anm. d. Red.)."

Rob Gronkowski: Gehalt

Rob Gronkowski verdiente für einen Tight End bei den New England Patriots vor allem in seinem letzten Jahr viel Geld. Die Gehälter aus neun Seasons in US-Dollar:

JahrTeamGehaltBonus (Unterschrift)Roster BonusWorkout BonusOption BonusExtra (Anreiz)Gesamt
2010New England Patriots320.0001.760.000 2.080.000
2011New England Patriots450.000 30.000 800.0001.280.000
2012New England Patriots540.0008.000.000 30.000 8.570.000
2013New England Patriots630.000 30.000 660.000
2014New England Patriots3.750.000 3.3750.000
2015New England Patriots4.750.000 250.00010.000.00014.80315.014.803
2016New England Patriots2.250.000 468.750250.000 9.0792.977.829
2017New England Patriots4.000.000 437.500250.000 5.5000.00010.187.500
2018New England Patriots8.000.000 609.375250.000 8.859.375
GesamtNew England Patriots24.690.0009.760.0001.515.6251.090.00010.000.0006.323.88253.379.507
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung