Suche...
NFL

Tom Brady verwundert: "Warum wollen alle mein Karriereende?"

Von SPOX
Tom Brady denkt noch nicht ans Karriereende.

Eine der zentralen Storylines rund um Super Bowl LII (Sonntag ab 23.45 Uhr live auf DAZN) ist die Zukunft der New England Patriots - wie geht es mit Bill Belichick und Tom Brady weiter? Insbesondere bei Brady halten sich seit Jahren Gerüchte über das Karriereende, jetzt meldete sich der Quarterback abermals zu Wort.

Konfrontiert mit der Aussage von Jonathan Kraft, Sohn des Teambesitzers Robert Kraft, wonach Brady "sich das Recht verdient hat, eine Entscheidung zu treffen, wenn er es will", antwortete Brady am Mittwoch auf seiner Pressekonferenz mit einem Grinsen: "Warum wollen alle unbedingt mein Karriereende? Das verstehe ich nicht. Ich habe Spaß und das Team ist in guter Verfassung."

Zwar wisse er, dass "ich etwas älter bin als die meisten der Jungs. Aber ich genieße das wirklich. Natürlich genieße ich die Erfahrung, in diesem Spiel dabei zu sein. Das ist immer wieder ein wahr gewordener Traum. Es fordert viel Arbeit, um bis zu diesem Punkt zu kommen und unser Team hat hart gearbeitet."

Gleichzeitig gehe es allerdings auch "gegen ein sehr gutes Team. Deshalb denke ich überhaupt nicht an mein Karriereende. Ich denke an den Super Bowl und versuche, das wichtigste Spiel des Jahres zu gewinnen."

Außerdem fügte Brady einmal mehr hinzu, dass er "schon immer bis Mitte 40 spielen wollte. Wir werden sehen. Football ist ein sehr physischer Sport, jedes Spiel kann dein letztes Spiel sein. Das ist die Realität dieses Sports."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung