Suche...

NFL: Houston Texans bleiben wohl bei Deshaun Watson

Medien: Entscheidung für Watson gefallen

Von SPOX
Mittwoch, 13.09.2017 | 07:16 Uhr
Deshaun Watson übernahm in der zweiten Hälfte für Tom Savage
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys

Die Houston Texans hatten einen desolaten Saisonstart, gegen Jacksonville setzte es eine deutliche Heimpleite. Schon in der Halbzeitpause tauschte Bill O'Brien die Quarterbacks - und bleibt wohl auch dabei.

O'Brien gab sich am Donnerstag noch zurückhaltend, er wolle Watson und Savage noch weiter evaluieren. O'Brien fügte hinzu, dass es gar eine Entscheidung erst unmittelbar vor dem Spiel gegen die Cincinnati Bengals (Fr., 2.30 Uhr live auf DAZN) geben könnte.

Übereinstimmenden Berichten zufolge aber ist die Entscheidung schon gefallen. Die NFL-Network-Insider Ian Rapoport und James Palmer vermeldeten am späten Dienstagabend übereinstimmend, dass Watson starten wird. Watson hatte zuvor im Training während des öffentlichen Parts alle Snaps mit der Starting-Offensive-Line erhalten. Seine Knöchelprobleme hat er bereits überwunden.

Houston war mit Savage als Starter in die Saison gegangen, als der hinter einer desolaten Offensive Line gegen Jacksonville aber sechs Sacks und zwei Fumbles in der ersten Halbzeit hinnehmen musste, zog O'Brien bereits zur Halbzeitpause die Reißleine. Watson kassierte vier weitere Sacks und warf eine Interception.

O'Briens Entscheidung darf somit durchaus kritisch hinterfragt werden. Watson hatte in der Preseason gezeigt, dass er noch nicht so weit ist - hinter einer der schlechtesten Lines in der NFL dürfte sich das nicht allzu schnell verbessern. Watson wäre mit einem Einsatz von Anfang an der neunte Texans-Starting-Quarterback seitdem O'Brien Houston 2014 übernommen hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung