Suche...
NFL

Nach Lacy-Abgang: Packers halten Michael

Von SPOX
Christine Michael kam im Laufe der vergangenen Saison von den Seahawks nach Green Bay

Die Green Bay Packers haben eine erste Reaktion auf den Abgang von Eddie Lacy gezeigt: Die Packers einigten sich mit Christine Michael auf einen neuen Vertrag.

Das vermeldete zunächst ESPN-Insider Field Yates am Mittwochabend, Michael bestätigte die Meldung wenig später mit einem Post auf seinem Instagram-Account. Die finanziellen Details stehen noch aus, damit hat Green Bay vor dem Draft aber in jedem Fall zumindest eine Power-Back-Option als Ergänzung zu Ty Montgomery: Der Ex-Receiver wird in der kommenden Saison noch stärker als Running Back eingesetzt.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Michael legte einen guten Start in die vergangene Saison hin, in neun Spielen mit den Seattle Seahawks erlief er 469 Yards (4 Yards pro Run) sowie sechs Touchdowns. Dennoch trennten sich die Hawks von dem 26-Jährigen, der dann schnell in Green Bay unterkam. Dort brachte er in sechs Regular-Season-Spielen von der Bank aus weitere 114 Rushing-Yards (ein Touchdown) zustande.

Michaels Statistiken im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung