Suche...

Großes Interesse an Gordon

SID
Mittwoch, 24.08.2016 | 08:54 Uhr
Josh Gordon war im März durch einen Drogentest gefallen
Advertisement
NFL
Broncos @ Colts
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles

Mehrere Teams sollen bei den Cleveland Browns bezüglich eines Trades für Wide Receiver Josh Gordon angefragt haben. Doch der 25-Jährige, der noch für die ersten vier Begegnungen der neuen NFL-Saison gesperrt ist, will von einem Wechsel nichts wissen.

ESPN beruft sich dabei auf Quellen aus ligainternen Kreisen. Konkrete Teamnamen sind jedoch nicht im Umlauf. ESPN zitiert zudem einen Teamsprecher der Browns, dass in Cleveland kein Interesse bestehe, Gordon abzugeben.

Erlebe die NFL live und auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gordon selbst will von diesen Gerüchten ebenfalls nichts wissen: "Cleveland ist mein Team. Nur hier möchte ich sein, keine Ahnung, woher diese Gerüchte kommen", erklärt der 25-Jährige, der froh ist, dass der neue Head Coach Hue Jackson auf ihn setzt. "Alle bringen mir Liebe und Respekt entgegen und haben es mir ermöglicht, trotz allem hier zu sein. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben mit Cleveland."

Gordon muss jedoch die ersten vier Spiele zuschauen. Nachdem er im März erneut durch einen Drogentest gefallen war, sperrte ihn die NFL bis zur vierten Woche. Zuvor war er auf unbestimmte Zeit aufgrund seines vergangenen Drogenkonsums suspendiert und hatte dadurch aucu die komplette Saison 2015 verpasst.

In Woche fünf treffen die Browns auf die New England Patriots, bei denen Quarterback Tom Brady nach abgegoltener Deflategate-Sperre ebenfalls sein Saisondebüt geben wird.

Josh Gordon im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung