Donnerstag, 04.02.2016

News und Gerüchte

Prostitution: Denver-Spieler fliegt

Die Denver Broncos haben einen Spieler ihres Trainings-Teams nach Denver zurückgeschickt - er war der Polizei ins Netz gegangen. Für die angeschlagenen Leistungsträger auf beiden Seiten sieht es gut aus, Broncos-GM John Elway Peyton Manning Zeit geben. Und: Keine Auffälligkeiten bei Luftdruck-Stichproben.

Enttäuscht von Ryan Murphy: Broncos-Head Coach Gary Kubiak
© getty
Enttäuscht von Ryan Murphy: Broncos-Head Coach Gary Kubiak

Prostitution: Kubiak schickt Spieler heim

Die Denver Broncos werden ihre weiteren Super-Bowl-Vorbereitungen ohne Safety Ryan Murphy bestreiten. Der Rookie, der im Trainingsteam der Broncos aktiv war, war in der Nacht auf Mittwoch in der Nähe des Teamhotels von der Polizei festgenommen worden - es handelte sich um verdeckte Ermittlungen im Hinblick auf Prostitution. Medienberichten zufolge war Murphys Bruder in die Angelegenheit verwickelt und muss mit einer Strafe rechnen, Murphy selbst war nach kurzer Zeit auf freien Fuß gesetzt worden.

Dennoch musste er das Team verlassen und die Heimreise nach Denver antreten. Head Coach Gary Kubiak äußerte sich am Mittwoch enttäuscht. "Wir haben uns darum gekümmert und blicken nach vorn. Natürlich hätte ich von diesem jungen Mann mehr erwartet, aber wir konzentrieren uns jetzt auf Football."

"Coach Kubiak hat verdeutlicht, dass jeder Spieler für sich verantwortlich ist", erklärte Linebacker Brandon Marshall. "Das ist eine unglückliche Situation, dass er zurück musste, eigentlich ist er ein guter Typ. Einfach nur schade." An seinem Status als Spieler der Practice Squad hat sich bei Murphy aber nichts geändert.

Stewart, Ward, Vasquez und Davis im Training

Die angeschlagenen Leistungsträger beider Teams können am Sonntag wohl mitwirken. Die Safetys T.J. Ward (Knöchel) und Darian Stewart (Knie) konnten am Mittwoch bei den Broncos zwar nicht komplett mittrainieren - ebenso wie Guard Louis Vasquez (Knie) -, stehen aber für das Endspiel zur Verfügung. "Wir führen sie als 'limited'", erklärte Kubiak, "aber sie sind für Sonntag voll im Plan." Er erwarte alle drei im Spiel.

Coin Toss XXL: "20 Punkte aufs Scoreboard zaubern"

Bei den Panthers konnte Defensive End Jared Allen, der aufgrund eines gebrochenen Fußes das Championship Game verpasst hatte, ebenfalls eingeschränkt trainieren. "Bei ihm ging es vor allem um Erholung", sagte Head Coach Ron Rivera. "Er hat von Beginn an volle Pulle trainiert und die Ärzte wollten nur sicher gehen." Thomas Davis, der sich gegen die Cardinals den Unterarm gebrochen hatte, trainierte mit einer Schiene sogar voll mit. "Wenn die Ärzte sagen, dass er bei 100 Prozent ist, ist er dabei", so Rivera.

Super-Bowl-Hymnen: Die besten Bilder
O'er the lahand of the FREEEEEE - and the hooooooome - of the - BRAAAAAAVE! Zum Super Bowl gehört natürlich auch eine zünftige Nationalhymne mit Flaggen, Feuerwerk und Tieffliegern. SPOX zeigt die Performer dieses Jahrtausends
© getty
1/18
O'er the lahand of the FREEEEEE - and the hooooooome - of the - BRAAAAAAVE! Zum Super Bowl gehört natürlich auch eine zünftige Nationalhymne mit Flaggen, Feuerwerk und Tieffliegern. SPOX zeigt die Performer dieses Jahrtausends
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga.html
2000 gab Country-Star Faith Hill die Hymne im Georgia Dome von Atlanta zum Besten. Die Dame hatte Hits wie "Breathe" oder "This Kiss" zu bieten - ihr erinnert euch sicher. Den Titel holten die Rams (23:16 gegen Tennessee)
© getty
2/18
2000 gab Country-Star Faith Hill die Hymne im Georgia Dome von Atlanta zum Besten. Die Dame hatte Hits wie "Breathe" oder "This Kiss" zu bieten - ihr erinnert euch sicher. Den Titel holten die Rams (23:16 gegen Tennessee)
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=2.html
2001 war dann Backstreet's Back angesagt: AJ, Nick und Co. performten in Tampa, rockten dabei aber nicht gerade ihren Body. Naja, man kann nicht alles haben. Ravens 34, Giants 7
© getty
3/18
2001 war dann Backstreet's Back angesagt: AJ, Nick und Co. performten in Tampa, rockten dabei aber nicht gerade ihren Body. Naja, man kann nicht alles haben. Ravens 34, Giants 7
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=3.html
2002 gab's die Feier mit Mariah. Mariah Carey natürlich. Sie trat im Superdome von New Orleans auf - ob ein paar Gläser zersprangen, ist nicht überliefert. Sieger wurden die Patriots (20:17 über St. Louis)
© getty
4/18
2002 gab's die Feier mit Mariah. Mariah Carey natürlich. Sie trat im Superdome von New Orleans auf - ob ein paar Gläser zersprangen, ist nicht überliefert. Sieger wurden die Patriots (20:17 über St. Louis)
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=4.html
Ganz klassisch 2003 die Dixie Chicks. Natalie, Emily und Martie sangen in San Diego - damals noch nicht ob ihrer "Anti-Irakkrieg"-Einstellung umstritten. Die Ringe gingen an Tampa (48:21 gegen Oakland)
© getty
5/18
Ganz klassisch 2003 die Dixie Chicks. Natalie, Emily und Martie sangen in San Diego - damals noch nicht ob ihrer "Anti-Irakkrieg"-Einstellung umstritten. Die Ringe gingen an Tampa (48:21 gegen Oakland)
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=5.html
Anno 2004 noch nicht groß genug für die Halbzeitshow - aber die Hymne durfte Queen Bey damals schon in Houston zum Besten geben. Der Titel ging wieder an New England
© getty
6/18
Anno 2004 noch nicht groß genug für die Halbzeitshow - aber die Hymne durfte Queen Bey damals schon in Houston zum Besten geben. Der Titel ging wieder an New England
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=6.html
Whoa! Sangen 2005 in Jacksonville tatsächlich Bill Clinton und George Bush Senior? Nein, natürlich nicht. Die lauschten vor dem dritten Patriots-Titel in vier Jahren nur den vereinten Chören von Navy, Air Force, Army, Coast Guard, etc.
© getty
7/18
Whoa! Sangen 2005 in Jacksonville tatsächlich Bill Clinton und George Bush Senior? Nein, natürlich nicht. Die lauschten vor dem dritten Patriots-Titel in vier Jahren nur den vereinten Chören von Navy, Air Force, Army, Coast Guard, etc.
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=7.html
2006 in Detroit rockten die Diva Aretha Franklin und Aaron Neville. Die Felljacke - naja, you gotta respect. Just a little bit. Der Titel ging an die Steelers.
© getty
8/18
2006 in Detroit rockten die Diva Aretha Franklin und Aaron Neville. Die Felljacke - naja, you gotta respect. Just a little bit. Der Titel ging an die Steelers.
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=8.html
Beim Titel von Peyton Manning und den Colts setzte die NFL 2007 auf Billy Joel. Er sollte nicht der einzige bleiben, der sein Klavier höchstpersönlich auf den Gridiron schleppte
© getty
9/18
Beim Titel von Peyton Manning und den Colts setzte die NFL 2007 auf Billy Joel. Er sollte nicht der einzige bleiben, der sein Klavier höchstpersönlich auf den Gridiron schleppte
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=9.html
2008: Jordin Sparks im University of Phoenix Stadium. American-Idol-Gewinnerin und so - das hat eben auch Vorteile. Ob sie sich über den Giants-Sieg gegen New England freute, wissen wir nicht
© getty
10/18
2008: Jordin Sparks im University of Phoenix Stadium. American-Idol-Gewinnerin und so - das hat eben auch Vorteile. Ob sie sich über den Giants-Sieg gegen New England freute, wissen wir nicht
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=10.html
Jennifer Hudson, Schauspielerin und Sängerin, durfte ihr Land anno 2009 in Tampa feiern. Der Titel ging wieder an Pittsburgh
© getty
11/18
Jennifer Hudson, Schauspielerin und Sängerin, durfte ihr Land anno 2009 in Tampa feiern. Der Titel ging wieder an Pittsburgh
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=11.html
2010 - Zeit für Country, weiße Jeans und Carrie Underwood. In Miami bezwangen wenig später die Saints die favorisierten Colts
© getty
12/18
2010 - Zeit für Country, weiße Jeans und Carrie Underwood. In Miami bezwangen wenig später die Saints die favorisierten Colts
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=12.html
Ach ja, Christina Aguilera. 2011 im Cowboys Stadium nicht mehr "dirrty", dafür aber auch nicht gerade textsicher unterwegs. Ihr Patzer ging in die Super-Bowl-Geschichte ein, genauso wie der Sieg von Aaron Rodgers und den Packers
© getty
13/18
Ach ja, Christina Aguilera. 2011 im Cowboys Stadium nicht mehr "dirrty", dafür aber auch nicht gerade textsicher unterwegs. Ihr Patzer ging in die Super-Bowl-Geschichte ein, genauso wie der Sieg von Aaron Rodgers und den Packers
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=13.html
Kelly Clarkson übernahm 2012 in Indianapolis, ebenfalls "American Idol"-Gewinnerin. Irgendwie bringen die es weiter als bei "DSDS"... Rematch Giants - Patriots, wieder gewann New York
© getty
14/18
Kelly Clarkson übernahm 2012 in Indianapolis, ebenfalls "American Idol"-Gewinnerin. Irgendwie bringen die es weiter als bei "DSDS"... Rematch Giants - Patriots, wieder gewann New York
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=14.html
Da ist er ja, der nächste Flügel! Der gehörte 2013 Alicia "Ihihi keep on fahalling" Keys. In New Orleans holte Baltimore die Vince Lombardy Trophy gegen die Niners
© getty
15/18
Da ist er ja, der nächste Flügel! Der gehörte 2013 Alicia "Ihihi keep on fahalling" Keys. In New Orleans holte Baltimore die Vince Lombardy Trophy gegen die Niners
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=15.html
2014 wurde es wieder ganz schick und stilvoll. Opernsängerin Renee Fleming sang über die Flagge, die immer noch da war. Und Seattle holte in New Jersey den Titel
© getty
16/18
2014 wurde es wieder ganz schick und stilvoll. Opernsängerin Renee Fleming sang über die Flagge, die immer noch da war. Und Seattle holte in New Jersey den Titel
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=16.html
2015 war "Frozen"-Sängerin Idina Menzel dran - oder "Adele Dazeem", wie sie enge Freunde nennen dürfen. New England gehört nach dem Triumph in Glendale sicherlich in diesen erlauchten Kreis
© getty
17/18
2015 war "Frozen"-Sängerin Idina Menzel dran - oder "Adele Dazeem", wie sie enge Freunde nennen dürfen. New England gehört nach dem Triumph in Glendale sicherlich in diesen erlauchten Kreis
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=17.html
2016 ist in Santa Clara nun Lady Gaga an der Reihe. Ihre Skandalzeiten sind ja eigentlich schon lange passé - oder? Lassen wir uns überraschen
© getty
18/18
2016 ist in Santa Clara nun Lady Gaga an der Reihe. Ihre Skandalzeiten sind ja eigentlich schon lange passé - oder? Lassen wir uns überraschen
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-nationalhymnen/super-bowl-nationalhymne-beyonce-backstreet-boys-lady-gaga,seite=18.html
 

Elway gibt Manning Zeit

Hört er auf? Macht er weiter? Peyton Manning will keine Fragen zu seiner Zukunft beantworten - und damit hat General Manager John Elway auch überhaupt kein Problem. "Er bekommt alle Zeit der Welt, so viel er braucht", sagte Elway der Denver Post. "Ich glaube nicht, dass das eine schnelle Entscheidung sein kann. Das will man auch nicht. Sie wird sein Leben beeinflussen. Eine solche Entscheidung ist immer schwer, deshalb geben wir ihm die Zeit." Elway hatte seine Karriere nach zwei Titeln in Denver 1998 beendet.

Und sonst so?

  • Jets-Receiver Brandon Marshall hat sich zu den Gerüchten um Quarterback Colin Kaepernick geäußert. Kaep wird als Nachfolger von Ryan Fitzpatrick gehandelt. "Ich will Kaepernick nicht", sagte Marshall bei ESPN. "Er ist bestimmt gut, aber Fitz ist mein Mann. Das hat nichts mit Kaepernick zu tun, aber ich habe meine Quarterbacks und bin zufrieden." Fitzpatricks Vertrag ist nach der Saison bei Gang Green ausgelaufen.
  • Patriots-Tight End Rob Gronkowski hat sich für Änderungen beim Pro Bowl ausgesprochen. "Vielleicht braucht es Neuerungen", sagte er bei NFL Total Access. "Es geht einfach nicht: Vom AFC Championship Game, in dem man alles gibt, dann am Dienstag in den Flieger nach Hawaii, obwohl man kaum laufen kann. Ich habe in diesem Spiel so 20 Hits abbgekommen." Man müsse dem Körper auch Erholung gönnen.
  • Commissioner Roger Goodell hat bekanntgegeben, dass man bei den Luftdrucktests in der vergangenen Saison keine Auffälligkeiten festgestellt habe. "Es handelte es nicht um eine Studie", sagte er in der Rich Eisen Show. "Es waren lediglich Stichproben. Es gab keine Regelverletzungen in diesem Jahr, damit sind wir sehr zufrieden." Die NFL befindet sich immer noch in einem Rechtsstreit mit den New England Patriots. Dem Team wird vorgeworfen, in der Saison 2014 den Luftdruck ihrer Bälle manipuliert zu haben. Die Patriots bestreiten den Vorwurf.

Der Super Bowl im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.