NFL News & Gerüchte

Manziel wohl nicht mehr in Behandlung

SID
Sonntag, 12.04.2015 | 16:16 Uhr
Wurde nach zweieinhalb Monaten angeblich aus dem Krankenhaus entlassen: Johnny Manziel
© getty
Advertisement
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Johnny Manziel von den Cleveland Browns hat seine Therapie nach über zwei Monaten beendet und könnte in Kürze zum Team stoßen. Jameis Winston ist kurz vor dem Draft von seinem Berater angezählt worden - und Colin Kaepernick wird vom eigenen Teamkollegen nicht mehr erkannt.

Behandlung von Manziel beendet? Am 28. Januar hatte sich der Quarterback der Cleveland Browns in Behandlung begeben, um nach eigener Aussage ein "besseres Familienmitglied, besserer Freund und Teamkollege" zu werden. Weshalb er genau behandelt wurde ist unbekannt, am gleichen Ort soll man sich allerdings vor allem auf Alkohol- und Drogenentzug spezialisiert haben.

Laut ESPN soll er nach rund zweieinhalb Monaten nun entlassen worden sein. Dabei beruft sich der Sportgigant auf mehrere Quellen. Am 20. April stehen nun die ersten Workouts bei den Browns an, an denen er normal teilnehmen soll. Bei den Browns soll sich der Rookie des vergangenen Jahres mit Neuverpflichtung Josh McCown um den Starting Job für die kommende Saison konkurrieren.

Anwalt: Winston noch nicht bereit für NFL: College-Quarterback Jameis Winston hat laut Experten gute Chancen auf den Top-Pick im Draft. Nun hat sich sein Berater und Anwalt David Cornwell zu Wort gemeldet - und mit einer kritischen Aussage überrascht.

"Auf dem Feld ist er bereit dazu, ein NFL-Spieler zu sein", so Cornwell am Rande des Villanova Moorad Sports Law Journal Symposium. "Aber abseits des Feldes ist er noch nicht soweit." Winston hatte sich auf dem College mehrere Fehltritte geleistet.

Allerdings handele sich sich beim Quarteback nicht um eine einzigartige Situation: "Ich glaube niemand ist bereit für die NFL, wenn sie zum ersten Mal diese Welt betreten."

Man müsse Winston helfen, sich "als Mann zu entwickeln und zu wachsen. Das wird nicht einfach sein. Und wenn er noch einen Fehler macht, ist es vorbei für ihn."

Davis beeindruckt von Kaepernick: Die San Francisco 49ers hatten in der vergangenen Saison die Playoffs verpasst, auch Quarteback Colin Kaepernick hatte in seiner Entwicklung einen Schritt zurück gemacht. Das soll sich laut Tight End Vernon Davis nun geändert haben - denn der Modellathlet habe fleißig an seiner Technik gefeilt.

"Ich habe gar nicht gewusst, dass das Colin ist", berichtete Davis am Wochenende. "Ernsthaft. Er hat an seinem Dropback gefeilt und sagte zu mir: 'Wer ist das?' Ihr könnt euch auf etwas ganz Besonderes freuen. Er sieht aus wie ein komplett anderer Spieler."

Alle Super-Bowl-Sieger im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung