Suche...

Week 12: Thursday Night Game

Nach 368 Tagen! Raiders siegen wieder

Von SPOX
Freitag, 21.11.2014 | 07:46 Uhr
Die Raiders feierten den ersten Sieg nach über einem Jahr überschwänglich
© getty
Advertisement
MLB
Live
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Live
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die Dauer-Loser der Oakland Raiders haben nach 16 Pleiten in Serie wieder einen Sieg gefeiert. Derek Carr entschied die zwischenzeitlich aus den Händen geglittene Partie gegen die Kansas City Chiefs mit einem TD-Pass - die Erleichterung ist riesig.

Oakland Raiders (1-10) - Kansas City Chiefs (7-4) 24:20 (7:0, 7:3, 3:7, 7:10)

Es geht doch! Nach 368 Tagen ohne Sieg in einem Pflichtspiel und 16 Niederlagen in Serie haben die Raiders mal wieder gewonnen. "Hoffentlich folgen noch weitere Erfolge. Dieses Gefühl gefällt mir besser als das andere. Das können sie mir glauben", war Derek Carr die Erleichterung deutlich anzumerken.

Dem Quarterback (18/35, 174 Yards) gelang 102 Sekunden vor dem Ende ein TD-Pass aus neun Yards auf James Jones zum 24:20-Endstand - die Entscheidung.

"Ich habe immer gesagt, dass es irgendwann passieren wird", meinte Oaklands Interimscoach Tony Sparano: "Meine Spieler haben heute einfach zu keinem Zeitpunkt aufgegeben." Und Defensive End Justin Tuck ergänzte: "Nach so langer Zeit mal wieder ein Sieg. Das ist beeindruckend."

Klare Führung verspielt

Dabei hätte der dreimalige Super-Bowl-Champion die Partie im O.co Coliseum beinahe noch aus der Hand gegeben. Die Raiders gingen im dritten Viertel mit 17:3 in Führung, die Chiefs konterten mit einem 17:0-Lauf innerhalb von nicht einmal acht Minuten. Dann machten Carr und Jones alles klar.

Für die Mannschaft aus Kansas City um Quarterback Alex Smith (20/36, 234 Yards) war es die erste Pleite nach zuvor fünf Siegen in Folge. "Wir wussten, dass es nicht einfach werden würde. Die Raiders haben einigen Teams Paroli geboten", meinte Tight End Travis Kelce. Für den ersten Sieg mussten dann aber doch die Chiefs her.

Alle Infos zur NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung