Dienstag, 14.10.2014

NFL News und Gerüchte

Eine Woche zum Vergessen

Der sechste Spieltag stand traurigerweise ganz im Zeichen einiger schwerer Verletzungen. Die New England Patriots und die Cleveland Browns erwischte es gleich doppelt, während Danny Trevathan erneut ausfällt. Die Saison von Knowshon Moreno ist derweil beendet, auch Calvin Johnson und Darren Sproles fallen wohl vorerst aus. Außerdem: Neues Selbstbewusstsein in Dallas und die Bengals halten an Mike Nugent fest.

Jerod Mayo wird den New England Patriots lange fehlen
© getty
Jerod Mayo wird den New England Patriots lange fehlen

Verletzungsupdates I: Die New England Patriots haben den Sieg in Buffalo doppelt schwer bezahlt: Linebacker Jerod Mayo wird den Rest der Saison mit einer Knieverletzung verpassen, ein schwerer Schlag für die Defense der Pats. "Wir müssen das als Gruppe auffangen. Ich denke nicht, dass ein Spieler all das machen kann, was Jerod für uns macht", erklärte Coach Bill Belichick. Zudem muss New England für den Rest der Saison auf Starting-RB Stevan Ridley (Kreuzbandriss) verzichten.

Auch die Cleveland Browns erwischte es gleich doppelt - und nicht weniger hart: Pro-Bowl-Center Alex Mack hat sich gegen Pittsburgh das Bein gebrochen und fällt nach der OP voraussichtlich für den Rest der Saison aus, sicher beendet ist das Jahr für Defensive End Armonty Bryant (Kreuzbandriss). "Wir haben Krieger verloren. Aber deshalb werden es die anderen Teams uns nicht leichter machen", erklärte Coach Mike Pettine.

Jets-Cornerback Dee Milliner wurde zum Wochenbeginn ebenfalls auf die IR-Liste gesetzt. Milliner hatte sich gegen die Broncos einen Achillessehnenriss zugezogen, seinen Kaderplatz erhält Josh Thomas. Auch Guard Brian Winters (Kreuzbandriss) fällt für den Rest des Jahres aus. Im Gegenzug sicherten sich die Jets über die Waivers die Dienste von O-Line-Man Wesley Johnson (vormals Pittsburgh Steelers).

Derweil geht das Verletzungspech von Danny Trevathan weiter. Der Linebacker der Denver Broncos zog sich beim Sieg über die Jets einen Bruch oberhalb des linken Knies zu, das bestätigte Coach John Fox am Dienstag: "Es kam durch eine Bewegung zustande, aber es ist eine komplett andere Verletzung, als die, die er zuvor hatte." Ein Comeback noch in dieser Saison ist tatsächlich denkbar für Denvers wichtigsten Linebacker.

Get Adobe Flash player

Verletzungsupdates II: Auch Victor Cruz wird wie erwartet in dieser Saison nicht mehr spielen. Der Receiver der New York Giants, der gegen die Eagles weinend vom Platz gefahren wurde, hat sich die Patellasehne gerissen. "Wir beten für ihn. Hoffentlich wird er wieder", erklärte Defensive End Jason Pierre-Paul und fügte hinzu: "Jetzt muss der nächste einspringen." Nach Jerrel Jernigan ist Cruz bereits der zweite Giants-Receiver, dessen Saison verletzungsbedingt vorzeitig endet.

Week 6: die besten Bilder
Nein, Bilal Powell, geh nicht ins Licht! Obwohl - doch! Tu es! Schließlich ist es Zeit für Week 6! Und wir starten mit der Überraschung schlechthin
© getty
1/20
Nein, Bilal Powell, geh nicht ins Licht! Obwohl - doch! Tu es! Schließlich ist es Zeit für Week 6! Und wir starten mit der Überraschung schlechthin
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans.html
Tony Romo, we salute you! Wir haben zwar immer Spaß, wenn du im letzten Viertel deine Interceptions auspackst - aber gegen Seattle war es eine Meisterleistung
© getty
2/20
Tony Romo, we salute you! Wir haben zwar immer Spaß, wenn du im letzten Viertel deine Interceptions auspackst - aber gegen Seattle war es eine Meisterleistung
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=2.html
Und da machen wir doch direkt weiter mit ein paar Cheerleadern! Moment...öh...ganz schön zugeknöpft. Das geht auch besser, oder?
© getty
3/20
Und da machen wir doch direkt weiter mit ein paar Cheerleadern! Moment...öh...ganz schön zugeknöpft. Das geht auch besser, oder?
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=3.html
Schon viiiiiiiel besser! Gut, in Miami ist es immer mollig warm, aber ob warm oder nicht: Professionalität geht vor
© getty
4/20
Schon viiiiiiiel besser! Gut, in Miami ist es immer mollig warm, aber ob warm oder nicht: Professionalität geht vor
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=4.html
Peyton Manning brauchte gegen die Jets "nur" noch fünf Touchdowns, um die 508 von Brett Farve zu erreichen. Das gelang nicht - aber die Finger zeigen es an: zwei noch!
© getty
5/20
Peyton Manning brauchte gegen die Jets "nur" noch fünf Touchdowns, um die 508 von Brett Farve zu erreichen. Das gelang nicht - aber die Finger zeigen es an: zwei noch!
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=5.html
"Mama, guck mal! Fünf Touchdowns in 16 Minuten! Ich bin besser als Peyton!" - "War es gegen die Bucs?" - "Ja, schon, aber.... zählt trotzdem, oder?" - "Nein!"
© getty
6/20
"Mama, guck mal! Fünf Touchdowns in 16 Minuten! Ich bin besser als Peyton!" - "War es gegen die Bucs?" - "Ja, schon, aber.... zählt trotzdem, oder?" - "Nein!"
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=6.html
Und noch ein Held des Tages: "Brian Football" aus Cleveland machte mit den Steelers kurzen Prozess. Die McDonald's-Werbespots sind nur noch eine Frage der Zeit!
© getty
7/20
Und noch ein Held des Tages: "Brian Football" aus Cleveland machte mit den Steelers kurzen Prozess. Die McDonald's-Werbespots sind nur noch eine Frage der Zeit!
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=7.html
"Deeee-fence, bitches! Nur noch ein paar Sekunden, dann haben wir den mächtigen Aaron Rodgers und seine Packers geplättet! Uuuuuuuund..... F***!!!!!!!"
© getty
8/20
"Deeee-fence, bitches! Nur noch ein paar Sekunden, dann haben wir den mächtigen Aaron Rodgers und seine Packers geplättet! Uuuuuuuund..... F***!!!!!!!"
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=8.html
Respekt an Brandon LaFell von den Patriots! Der hatte nach einem 56-Yard-TD noch genug Puste, um eine Flugrolle hinzulegen. Also quasi Brandon LaRolle. Wegen der Rolle. Haha..... ha. Sorry
© getty
9/20
Respekt an Brandon LaFell von den Patriots! Der hatte nach einem 56-Yard-TD noch genug Puste, um eine Flugrolle hinzulegen. Also quasi Brandon LaRolle. Wegen der Rolle. Haha..... ha. Sorry
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=9.html
Hey, und Carson Palmer ist wieder zurück für die Cardinals. Und offenbar mit telekinetischen Fähigkeiten ausgestattet!
© getty
10/20
Hey, und Carson Palmer ist wieder zurück für die Cardinals. Und offenbar mit telekinetischen Fähigkeiten ausgestattet!
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=10.html
Der Georgia Dome der Atlanta Falcons ist schon ein sehr feines Stadion. Einen Heimsieg gab's gegen die Bears diesmal jedoch nicht
© getty
11/20
Der Georgia Dome der Atlanta Falcons ist schon ein sehr feines Stadion. Einen Heimsieg gab's gegen die Bears diesmal jedoch nicht
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=11.html
Elvis lebt! Und zwar in Minnesota. Ob er den traurigen Auftritt seiner Vikinger überlebt hat, sei aber dahingestellt...
© getty
12/20
Elvis lebt! Und zwar in Minnesota. Ob er den traurigen Auftritt seiner Vikinger überlebt hat, sei aber dahingestellt...
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=12.html
Weine nicht, wenn der Kick nicht fällt, dam dam - dam dam! Hier sehen wir Bengals-Kicker Mike Nugent. Er hat den Panthers soeben einen halben Sieg beschert
© getty
13/20
Weine nicht, wenn der Kick nicht fällt, dam dam - dam dam! Hier sehen wir Bengals-Kicker Mike Nugent. Er hat den Panthers soeben einen halben Sieg beschert
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=13.html
C.J. Wilson von den Oakland Raiders feiert und präsentiert seinen....äh...Astralkörper. Aber zu früh gefreut - die Raiders verloren mal wieder
© getty
14/20
C.J. Wilson von den Oakland Raiders feiert und präsentiert seinen....äh...Astralkörper. Aber zu früh gefreut - die Raiders verloren mal wieder
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=14.html
Die Eagles traten zum ersten Mal in ihrer Geschichte komplett in Schwarz an...
© getty
15/20
Die Eagles traten zum ersten Mal in ihrer Geschichte komplett in Schwarz an...
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=15.html
...zu Betrauern gab es allerdings nur etwas für die Giants - nämlich ein Shutout durch Philly, das locker zum Sieg flog
© getty
16/20
...zu Betrauern gab es allerdings nur etwas für die Giants - nämlich ein Shutout durch Philly, das locker zum Sieg flog
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=16.html
Gegen die Niners feierten zunächst nur die Rams
© getty
17/20
Gegen die Niners feierten zunächst nur die Rams
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=17.html
Die Freude sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein - Colin Kaepernick hatte keine Lust auf eine Niederlage und filetierte kurzerhand St. Louis
© getty
18/20
Die Freude sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein - Colin Kaepernick hatte keine Lust auf eine Niederlage und filetierte kurzerhand St. Louis
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=18.html
Und zum Schluss noch ein Anblick, bei dem uns ganz warm ums Herz wird. Der Ring! Wir sprechen vom Ring! Hat sie ja gesagt?
© getty
19/20
Und zum Schluss noch ein Anblick, bei dem uns ganz warm ums Herz wird. Der Ring! Wir sprechen vom Ring! Hat sie ja gesagt?
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=19.html
Na klaaaar! Und ganz ehrlich: Würden wir eine Cheerleaderin ehelichen, dann wäre unser Grinsen wahrscheinlich noch viel schmalziger. Also: Glückwunsch!
© getty
20/20
Na klaaaar! Und ganz ehrlich: Würden wir eine Cheerleaderin ehelichen, dann wäre unser Grinsen wahrscheinlich noch viel schmalziger. Also: Glückwunsch!
/de/sport/diashows/nfl-2014-week-six/nfl-saison-214-week-six-peyton-manning-cincinnati-bengals-field-goal-touchdown-cheerleaders-fans,seite=20.html
 

Deutlich weniger schlimm ist es bei Calvin Johnson. Der Lions-WR plagt sich aber dennoch seit Wochen mit einer Knöchelverletzung herum und fiel zuletzt gegen die Minnesota Vikings aus. Wie Coach Jim Caldwell jetzt bestätigte, könnte Johnson auch die kommenden beiden Spiele verpassen, um dann nach Detroits Bye Week zurückzukehren. Die Seattle Seahawks müssen indes voraussichtlich am kommenden Wochenende gegen St. Louis auf Cornerback Byron Maxwell (Wade) verzichten.

Darren Sproles steht den Philadelphia Eagles ebenfalls vorerst nicht zur Verfügung. Der Running Back hatte sich gegen die Giants eine Knieverletzung zugezogen, wie schwer die Verletzung ist, ist aber noch unklar. Dagegen wird Knowshon Moreno in diesem Jahr nicht mehr auflaufen: Der Running Back der Miami Dolphins zog sich einen Kreuzbandriss zu.

Gore ein Cut-Kandidat? Auch nach dem vierten Saisonsieg kehrt bei den San Francisco 49ers keine Ruhe ein. Jetzt veröffentlichten Informationen von NFL-Insider Ian Rapoport zufolge teilten die Niners Running Back Frank Gore vor der Saison mit, dass sein Kaderplatz keineswegs garantiert sei.

Der 31-Jährige verdient über sechs Millionen Dollar in der kommenden Saison, weshalb es im Team Überlegungen gegeben habe, ihn zu entlassen. Zudem holte sich San Francisco im vergangenen Draft mit Carlos Hyde den möglichen Nachfolger des Routiniers. Niners-Geschäftsführer Trent Baalke dementierte die Gerüchte allerdings umgehend.

Bengals halten an Nugent fest: Mit einem 36-Yard-Field-Goal hätte Mike Nugent den Cincinnati Bengals einen Heimsieg über die Carolina Panthers bescheren können, doch durch den Fehlschuss gab es das erste Unentschieden der Saison. Dennoch muss der 32-Jährige, der sich in dieser Saison bereits sechs Fehlversuche leistete, nicht um seinen Job zittern.

"Wir vertrauen Mike voll", stellte Head Coach Marvin Lewis bei "The Coaches Show" klar: "Er muss einen Job erfüllen, dem niemand wirklich Aufmerksamkeit widmet, bis du das entscheidende Field Goal machen musst. Wenn es dann nicht klappt, ist jeder niedergeschlagen. Aber gegen die Panthers gab es offensiv wie defensiv viele Dinge, die das Spiel beeinflusst haben, bevor wir das Field Goal überhaupt versucht haben."

Zuvor hatte es aus dem Team allerdings auch öffentliche Kritik an Nugent gegeben. Cornerback Adam Jones meckerte nach der Partie: "Wir waren in der perfekten Position, um das Spiel zu gewinnen. Zwei Sekunden vor Schluss müssen wir das klar machen. Jeder hier wird dafür bezahlt, seinen Job zu erledigen und genau das sollte jeder auch tun."

Jones obenauf: Der dominante Auswärtssieg bei den Seattle Seahawks hat in Dallas für die erwartete Hochstimmung gesorgt. Als er auf eine mögliche Rückkehr in den Super Bowl angesprochen wurde, erklärte Team-Eigentümer Jerry Jones selbstbewusst: "Wenn ich uns so spielen siehe, würde ich sagen, dass wir es mit jedem aufnehmen und jeden schlagen können."

Keine Sorge um Palmer: Nach dem guten Comeback gegen die Washington Redskins (28/44, 250 YDS, 2 TDs) herrschte bei den Arizona Cardinals Sorge, wie die Schulter von Quarterback Carson Palmer über Nacht reagieren würde. Doch offenbar hat der Routinier seine Nervenverletzung auskuriert.

Peyton Manning - Rekordhalter in der NFL
Peyton Manning ist eine Ausnahmeerscheinung in der NFL. SPOX zeigt die Höhen und Tiefen einer beeindruckenden Karriere, in der der Quarterback Rekorde brach, aber auch bittere Niederlagen einstecken musste
© getty
1/18
Peyton Manning ist eine Ausnahmeerscheinung in der NFL. SPOX zeigt die Höhen und Tiefen einer beeindruckenden Karriere, in der der Quarterback Rekorde brach, aber auch bittere Niederlagen einstecken musste
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee.html
Manning (l.) kommt aus einer echten Football-Familie. Sein Vater Archie (M.) spielte 13 Jahre als Quarterback in der NFL. Sein Bruder Eli (r.) spielt aktuell bei den New York Giants als QB
© getty
2/18
Manning (l.) kommt aus einer echten Football-Familie. Sein Vater Archie (M.) spielte 13 Jahre als Quarterback in der NFL. Sein Bruder Eli (r.) spielt aktuell bei den New York Giants als QB
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=2.html
Am College spielt der Quarterback für die University of Tennessee und gewinnt 1997 die SEC Championship. Seine Nummer wird seit 2005 nicht mehr bei den Volunteers vergeben
© getty
3/18
Am College spielt der Quarterback für die University of Tennessee und gewinnt 1997 die SEC Championship. Seine Nummer wird seit 2005 nicht mehr bei den Volunteers vergeben
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=3.html
Im NFL-Draft 1998 ziehen die Indianapolis Colts den damals 22-Jährigen an erster Stelle. Es ist der Beginn einer Erfolgsgeschichte
© getty
4/18
Im NFL-Draft 1998 ziehen die Indianapolis Colts den damals 22-Jährigen an erster Stelle. Es ist der Beginn einer Erfolgsgeschichte
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=4.html
Bei den Colts mausert er sich schnell zu einem der besten QBs der Liga und bricht reihenweise Rekorde. Aber in den Playoffs will es, gerade in den ersten Jahren, nicht wirklich funktionieren
© getty
5/18
Bei den Colts mausert er sich schnell zu einem der besten QBs der Liga und bricht reihenweise Rekorde. Aber in den Playoffs will es, gerade in den ersten Jahren, nicht wirklich funktionieren
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=5.html
Bis der Superstar sich 2007 dann endlich den lang ersehnten Titel schnappt. Die Colts gewinnen den Super Bowl XLI gegen die Chicago Bears. Manning nimmt die Glückwünsche entgegen
© getty
6/18
Bis der Superstar sich 2007 dann endlich den lang ersehnten Titel schnappt. Die Colts gewinnen den Super Bowl XLI gegen die Chicago Bears. Manning nimmt die Glückwünsche entgegen
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=6.html
Er wird zum Most Valuable Player des Super Bowls gewählt. Die Nummer 18 ist endlich am Ziel. Er hat seinen ersten Championship-Ring
© getty
7/18
Er wird zum Most Valuable Player des Super Bowls gewählt. Die Nummer 18 ist endlich am Ziel. Er hat seinen ersten Championship-Ring
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=7.html
Einer seiner größten Rivalen auf dem Feld, QB Tom Brady (r.) von den New England Patriots sagte einmal über Manning: "To me, he's the greatest of all time." Es gibt wohl kein größeres Kompliment
© getty
8/18
Einer seiner größten Rivalen auf dem Feld, QB Tom Brady (r.) von den New England Patriots sagte einmal über Manning: "To me, he's the greatest of all time." Es gibt wohl kein größeres Kompliment
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=8.html
In der Saison 2009/2010 zieht Peyton erneut in den Super Bowl ein, unterliegt dort aber den New Orleans Saints mit 31:17. Es ist ein gefundenes Fressen für seine Kritiker: Die werfen ihm immer wieder vor, nur in der regulären Saison zu überzeugen
© getty
9/18
In der Saison 2009/2010 zieht Peyton erneut in den Super Bowl ein, unterliegt dort aber den New Orleans Saints mit 31:17. Es ist ein gefundenes Fressen für seine Kritiker: Die werfen ihm immer wieder vor, nur in der regulären Saison zu überzeugen
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=9.html
Es kommt noch schlimmer: Die Rückenprobleme des QBs nehmen zu. Er muss 2011 einen großen Eingriff an der Halswirbelsäule vornehmen lassen und fällt die komplette Saison aus. Sein Team geht ohne ihn mit einer Bilanz von 2-14 unter
© getty
10/18
Es kommt noch schlimmer: Die Rückenprobleme des QBs nehmen zu. Er muss 2011 einen großen Eingriff an der Halswirbelsäule vornehmen lassen und fällt die komplette Saison aus. Sein Team geht ohne ihn mit einer Bilanz von 2-14 unter
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=10.html
Der beste Colts-Spieler aller Zeiten muss sich vom "Lucas Oil Stadium" verabschieden: "The house that Peyton built" gehört ab 2012 Top-Pick Andrew Luck, der Vertrag mit Manning wird aufgelöst
© getty
11/18
Der beste Colts-Spieler aller Zeiten muss sich vom "Lucas Oil Stadium" verabschieden: "The house that Peyton built" gehört ab 2012 Top-Pick Andrew Luck, der Vertrag mit Manning wird aufgelöst
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=11.html
Nach 14 Jahren und vier MVP-Trophäen verlässt er die Colts und schließt sich 2012 den Denver Broncos um General Manager und QB-Legende John Elway (r.) an. Zur Info: Elway gewann seine beiden Super Bowl Titel zum Ende seiner Karriere mit stolzen 37 und 38
© getty
12/18
Nach 14 Jahren und vier MVP-Trophäen verlässt er die Colts und schließt sich 2012 den Denver Broncos um General Manager und QB-Legende John Elway (r.) an. Zur Info: Elway gewann seine beiden Super Bowl Titel zum Ende seiner Karriere mit stolzen 37 und 38
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=12.html
Vor der Saison 2012/2013 raten ihm viele Experten zum Karriereende. Doch Manning kommt zurück - und wie! Die Denver Broncos beenden die Saison mit einer Bilanz von 13-3, ihr QB wird zum Comeback Player of the Year gewählt
© getty
13/18
Vor der Saison 2012/2013 raten ihm viele Experten zum Karriereende. Doch Manning kommt zurück - und wie! Die Denver Broncos beenden die Saison mit einer Bilanz von 13-3, ihr QB wird zum Comeback Player of the Year gewählt
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=13.html
In seinem zweiten Jahr bei den Orange wirft Peyton 55 TD Pässe - Rekord. Der Superstar spielt stärker den je. Doch im Super Bowl XLVIII werden seine Denver Broncos von den Seattle Seahawks mit 43:8 vernichtend geschlagen
© getty
14/18
In seinem zweiten Jahr bei den Orange wirft Peyton 55 TD Pässe - Rekord. Der Superstar spielt stärker den je. Doch im Super Bowl XLVIII werden seine Denver Broncos von den Seattle Seahawks mit 43:8 vernichtend geschlagen
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=14.html
Abseits des Feldes ist Manning für jeden Spaß zu haben und macht auch im Anzug eine gute Figur. Hier bei der Verleihung der ESPYs 2014 neben NBA-Superstar Blake Griffin (l.)
© getty
15/18
Abseits des Feldes ist Manning für jeden Spaß zu haben und macht auch im Anzug eine gute Figur. Hier bei der Verleihung der ESPYs 2014 neben NBA-Superstar Blake Griffin (l.)
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=15.html
Auf dem Gridiron aber folgen schwierige Jahre. Ein frühes Playoff-Aus ausgerechnet gegen die Colts, gefolgt von einer verletzungsgeplagten Saison...
© getty
16/18
Auf dem Gridiron aber folgen schwierige Jahre. Ein frühes Playoff-Aus ausgerechnet gegen die Colts, gefolgt von einer verletzungsgeplagten Saison...
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=16.html
...eine hartnäckige Fußverletzung in Kombination mit mitunter desolaten Leistungen bringt Manning schließlich auf die Bank - Backup Brock Osweiler übernimmt vorübergehend im Herbst 2015
© getty
17/18
...eine hartnäckige Fußverletzung in Kombination mit mitunter desolaten Leistungen bringt Manning schließlich auf die Bank - Backup Brock Osweiler übernimmt vorübergehend im Herbst 2015
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=17.html
Doch Manning holt sich den Stammplatz zurück und darf nach einer turbulenten Saison am Ende seinen zweiten Super-Bowl-Titel feiern. Der Routinier tritt jetzt als Champion ab - da kann man eigentlich nur noch gratulieren!
© getty
18/18
Doch Manning holt sich den Stammplatz zurück und darf nach einer turbulenten Saison am Ende seinen zweiten Super-Bowl-Titel feiern. Der Routinier tritt jetzt als Champion ab - da kann man eigentlich nur noch gratulieren!
/de/sport/diashows/nfl-peyton-manning/peyton-manning-indianapolis-colts-denver-broncos--quaterback-tom-brady-nfl-american-football-super-pro-bowl-mvp-reggie-wayne-andrew-luck-eli-archie-tennessee,seite=18.html
 

"Ich war besorgt, bis ich ihn heute gesehen habe", berichtete Head Coach Bruce Arians am Montag laut "ESPN": "Es geht ihm super. Das macht uns als Team stärker."

Williams darf wechseln: Gegen die Patriots fehlte Mike Williams den Buffalo Bills überraschenderweise. Langsam wird klar, warum: Berichten zufolge hat der Receiver vom Team grünes Licht für einen Wechsel bekommen, sein Berater Hadley Engelhard sucht offenbar bereits nach einem neuen Arbeitgeber.

Bills-Geschäftsführer Doug Whaley erklärte mit einem Seitenhieb: "Wenn es ein eines Nummer-1-Receivers, was er laut eigener Aussage ja ist, würdiges Angebot gibt, würden wir darüber nachdenken."

Bucs entlassen Demps: Die Tampa Bay Buccaneers haben sich indes von Jeff Demps getrennt. Der Running Back war bislang im Practice Squad und gilt als einer der schnellsten Spieler der Liga, konnte sich aber dennoch nicht durchsetzen.

Alles zur NFL

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.