Suche...

Für Anthony Davis nachnominiert

Nowitzki nun doch ein All-Star

SID
Donnerstag, 12.02.2015 | 07:43 Uhr
Ein alter Bekannter bei All-Star-Games: Dirk Nowitzki
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers

Dirk Nowitzki nimmt zum 13. Mal in seiner Karriere am All-Star-Game der NBA teil. Der 36-Jährige von den Dallas Mavericks ersetzt den verletzten Anthony Davis und wird am Sonntag in New York für die Auswahl der Western Conference auflaufen. Dies erfuhr der Würzburger nach dem 87:82-Sieg der Texaner gegen die Utah Jazz.

"Es ist immer eine Ehre, die Mavericks beim Allstar-Game zu vertreten", sagte Nowitzki: "In diesem Jahr durchkreuzt es etwas meine Pläne, aber ich bin begeistert. Es kommt unerwartet, doch ich freue mich, Teil der Feierlichkeiten zu sein."

Der deutsche Nationalspieler hätte eine Pause gut gebrauchen können und wollte mit seiner Frau und seiner Tochter einen Kurzurlaub einlegen, nun geht es doch nach Brooklyn. Bei der Fanwahl hatte es Nowitzki nicht ins Aufgebot geschafft, auch bei der Auswahl der Reservespieler wurde der Routinier übergangen. Erst die Schulterverletzung von Jungstar Davis von den New Orleans Pelicans öffnete die Tür.

Analyse: Mavs zittern sich zum Sieg gegen Utah

In der laufenden Saison kommt Nowitzki im Schnitt auf 18,3 Punkte und 5,9 Rebounds bei 47 Prozent Trefferquote aus dem Feld. Gegen Utah gelang ihm miit 15 Punkten und der Saison-Bestleistung von 14 Rebounds ein Double-Double. Durch den Sieg konnte Dallas seinen fünften Tabellenplatz im Westen festigen.

Carlisle: "Er wird das Beste daraus machen"

Kurz bevor die Nachnominierung bekannt wurde, hatte Mavs-Coach Rick Carlisle die Pause für Nowitzki als "Segen" bezeichnet.

Das nächste Saisonspiel der Mavericks steht erst am 19. Februar an. Später versuchte der 55-Jährige, sich mit dem Gedanken anzufreunden: "Nun, er wird das Beste daraus machen. Wie auch immer man dazu steht, es ist eine große Ehre und er hat es verdient." Trotzdem sei es "ein bisschen enttäuschend, dass er nicht einfach verschwinden und eine Pause genießen kann. Aber das gehört nun mal dazu, wenn man ein großer Spieler ist, und das versteht er."

Mark Cuban exklusiv: "Würde es hassen, wenn Dirk die EM spielt"

Nowitzki ist erst der zwölfte Spieler der NBA-Geschichte, der mindestens 13 Mal am All-Star-Game teilnimmt.

Dirk Nowitzki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung