NBA Europe Live Tour: FC Barcelona - Dallas Mavericks 99:85

Ohne Nowitzki - Barcelona zerlegt Dallas

Von Für SPOX in Barcelona: Haruka Gruber
Mittwoch, 10.10.2012 | 00:01 Uhr
Mavs-Neuzugang O.J. Mayo (r.) erwischte gegen Barcelona einen gebrauchten Abend
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Nationals @ Padres
MLB
Live
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Die Dallas Mavericks haben ohne den angeschlagenen Dirk Nowitzki mit einem 85:99 beim spanischen Meister FC Barcelona das zweite Spiel der NBA Europe Live Tour deutlich verloren. Am Samstag hatte man noch knapp 89:84 bei Alba Berlin gewonnen.

Vor 17.000 Zuschauern im ausverkauften Palau Sant Jordi erzielte Chris Kaman (15) die meisten Punkte für die Mavs, die am Mittwoch nach Dallas zurückfliegen.

Nowitzki stand wegen einer Schwellung im rechten Knie überraschend nicht in der Starting Five und wurde die gesamte Partie geschont.

Bei Barca, das die ersten beiden Ligaspiele überraschend verloren hatte, trafen Juan Carlos Navarro und Pete Mickeal (je 19) am besten.

Chris Kaman im Interview

Die Reaktionen:

Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks): "Nach dem Shootaround schwoll mein Knie wieder an. Es ist sehr unglücklich gelaufen. Die Atmosphäre in der Halle war großartig, es ging sogar eine Laola-Welle. Aber dennoch bleibt es ein Vorbereitungsspiel und es wäre zu riskant gewesen, mit einem geschwollenen Knie aufzulaufen. Verängstigt bin ich nicht, das ist ein zu starkes Wort. Aber natürlich ist es nicht glücklich, weil ich letztes Jahr damit schon Probleme hatte. Ich hoffe, dass es nur eine vorläufige Sache ist und ich nach den Behandlungen ab der nächsten Woche wieder voll einsteigen kann."

Rick Carlisle (Trainer Dallas Mavericks): "Wir beobachten Dirks Knie jetzt sehr genau. Darüberhinaus kann ich nicht viel dazu sagen. Dirks Fehlen sollte die Leistung von Barcelona aber nicht schmälern. Barcelona ist ein NBA-Team, so gut sind sie, dass wussten wir aber schon vorher. Navarro, Jasikevicius und Jawai spielten in der NBA, Mickeal und Lorbek wurden gedraftet und Ingles könnte in die NBA gehen, wenn er wollen würde. Ich bewundere, wie sie den Ball bewegen, passen, in die Schnittstellen gehen, Screens stellen und einfach ihre Spielzüge umsetzen. Es war unglaublich. Wir hingegen haben eine Menge Arbeit vor uns."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tipoff: Überraschung bei Dallas: Nowitzki nicht in der ersten Fünf - was die enttäuschten Fans mit einem Pfeifkonzert kommentierten. Für ihn beginnt Elton Brand. Ebenfalls außer Gefecht ist Roddy Beaubois nach seiner Fußstauchung im Alba-Spiel.

Barca trotz des Liga-Fehlstarts mit der gleichen Startaufstellung. Heißt: der angeschlagene Navarro bleibt auf der Bank.

6.: Barca defensiv überfordert. Brand mit dem zweiten schönen Mitteldistanz-Jumper, dann legt Marion per Drive nach. 15:8 Mavs.

6.: Huertas - Weltklasse! Der bisher beste Spieler. Erst ein Floater, um daraufhin erneut den Break zu laufen - und im letzten Moment herrlich rauszupassen auf Ingles, der den Dreier reinschweißt. Ohne Huertas wäre Barca deutlich hinten. 15:13 Mavs.

12.: Saras mit einem Zucker-Alley-oop-Anspiel auf den heranfliegenden Rabaseda, aber der kriegt den Ball nicht richtig zu fassen. Wäre Saras' dritter Assist in 90 Sekunden gewesen. 21:19 Barca.

18.: Barca gibt seinen Talenten viel Spielzeit - und Alejandro Abrines nutzt sie. Nach einem Dreier die nächste gelungene Szene: Drive und Floater ins Gesicht von Marion. 33:27 Barca.

28.: Erstmals setzt sich Barca etwas ab: Tomic und Mickeal erhöhen auf 53:45.

32.: Wow! Navarro entledigt sich mit einem feinen And1-Trick seines Gegenspielers und spielt den zum Korb abrollenden Jawai perfekt an. 64:51 Barca.

36.: Langsam wird's demütigend: Barca punktet nach Belieben, ob per Dreier, per Pick'N'Roll, per Drive, per Fast Break. Dallas dagegen bekommt den Ball nicht einmal sicher über die Mittellinie. 74:56 Barca vor dem letzten Viertel.

43.: Barca macht es unnötig spannend: Dallas seit Jawais Auswechslung und dank 6 Cunningham-Zählern mit einem 13:7-Minilauf. Nur noch 83:77 Barca.

48.: Navarro erzielt per Freiwurf den letzten Treffer der Partie. Barca gewinnt 99:85!

Das Spiel zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Der Star des Spiels: Nathan Jawai. In einer Mannschaft aus Künstlern (Navarro, Saras), Scharfschützen (Ingles), cleveren Brettspielern (Lorbek) und großen Talenten (Abrinas, Todorovic, Hezonja) ist Jawais Aufgabe die undankbarste. Er soll schuften - und machte das gegen Dallas so vorzüglich, dass sich Barcelonas anfängliche Unterlegenheit am Brett in eine Überlegenheit wandelte (52:40 Rebounds). Dass sich Kaman nach einem starken ersten Viertel (8 Punkte, 8 Rebounds) zusehends abmühen musste, hing eng mit der Einwechslung des massigen Jawai zusammen. Seine 13 Punkte (5/7) neben den 6 Rebounds und 2 Blocks machten ihn noch wertvoller.

Der Flop des Spiels: Darren Collison. In Berlin hatte er in einer chaotischen Mannschaft noch zu den Vernünftigsten (14 Punkte, 9 Rebounds) gezählt. In Barcelona hingegen war er der Ausgangspunkt von teils irrwitzigen Angriffen, die Ballverluste mit sich brachten. Keine Ausnahme sondern bildhaft für seine Leistung, wie Collison (14 Punkte, 5/10, 3 Turnover) in der 14. Minute einfach mal in den gegnerischen Center reinläuft, ohne zu wissen, ob er werfen oder passen will. Zumindest aber fand er Wege zum Scoren - anders als sein ebenfalls schwacher Backcourt-Partner Mayo (1 Punkt, 0/7).

Die Analyse: Aufgrund Nowitzkis Abstinenz wurde spontan der Gameplan umgeschrieben - und dieser war den Umständen entsprechend wenig ausgefeilt. Die ersten Angriffe liefen allesamt über Chris Kaman, der sich entweder kraftvoll zum Korb wühlte oder per sanftem Wurf punktete.

Auch Nowitzki-Backup Elton Brand zeigte sich vielseitig und kombiniete sein Inside- und Outside-Game. Das Übel jedoch: Als Kaman und Brand besser verteidigt wurden, mangelte es Dallas wie in Berlin am Zusammenspiel.

Barca, ebenfalls neu zusammengestellt, dafür bereits mitten in der Saison, hatte hingegen mehr Sinn für den Nebenmann. Vor allem Huertas bemühte sich, gab entweder selbst den Assist (3) oder leitete den Ball klug weiter. Die Aneinanderreihung der Pässe führte zu etlichen offenen Dreiern - nur die Zielsicherheit gab Anlass zur Klage (8/27).

Wobei: Während Barcelona sich immerhin Würfe herausspielte, kam Dallas ob des fehlenden Teamplays von außen nicht einmal zu ihren Dreiern (3/8). Enttäuschend: Ausgerechnet jene Bankspieler, die sich in der Preseason für mehr Minuten bewerben wollten, blieben unauffällig, allen voran Dominique Jones (7 Punkte, 3/8) und Brandan Wright (4 Punkte, 1/7). Eine Ausnahme: der engagierte Rookie Cunningham (7 Punkte in 13 Minuten).

Der Spielplan der neuen NBA-Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung