Suche...
NBA

NBA: Kevin Durant wechselt Rückennummer und wird bei den Brooklyn Nets die 7 tragen

Von SPOX
Kevin Durant trug seine komplette NBA-Karriere über die 35.

Kevin Durant ist nun auch offiziell Mitglied der Brooklyn Nets. Die Nets veröffentlichten dazu ein Statement und freuen sich auf die Ankunft des zweifachen Finals-MVPs. Durant wird in Brooklyn derweil nicht mehr das Jersey mit der 35 tragen, sondern auf die 7 wechseln.

Wie das Team bekannt gab, erwarben die Nets Durant durch einen Sign-and-Trade-Deal mit den Golden State Warriors, der D'Angelo Russell, Shabazz Napier, Treveon Graham sowie einen geschützten Erstrundenpick 2020 in die Bay Area schickt. Durant hat derweil für vier Jahre und 164 Millionen Dollar unterschrieben.

"Kevin ist ein Champion und einer der besten Spieler aller Zeiten", schwärmte Nets-GM Sean Marks in einem Statement. "Dass wir einen solchen Spieler bekommen haben, spricht für unsere Organisation und ermöglicht es uns, mit den besten Teams in der Liga mitzuhalten."

Kevin Durant trägt Rückennummer 7 für die Brooklyn Nets

Durant verließ die Warriors nach drei Jahren, in denen er zwei Titel mit Golden State gewann. Warriors-Co-Owner Joe Lacob kündigte bereits an, dass Durants Nummer 35 nicht mehr vergeben werden würde.

Durant selbst wird die 35 auch nicht mehr tragen, zumindest nicht in Brooklyn. Der vierfache Scoring-Champ der NBA postete auf Twitter ein Bild, auf dem ein Jersey mit der Rückennummer 7 zu sehen ist. In einer langen Erklärung auf Instragram beschrieb Durant noch einmal die Bedeutung der 35 für ihn, um aber auch seinen Wechsel zur 7 zu erklären.

"Ich starte ein neues Kapitel meiner Basketball-Karriere in Brooklyn und deswegen habe ich mich entschlossen, von nun an die Nummer 7 zu tragen", wird Durant in diesem Post zitiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung