Suche...
NBA

NBA News: Ricky Rubio anscheinend "keine Priorität" für die Utah Jazz in der Offseason

Von SPOX
Ricky Rubio wird wohl nicht über den Sommer hinaus bei den Utah Jazz bleiben.

Die Utah Jazz werden im Sommer womöglich keinen Versuch unternehmen, ihren Free Agent Ricky Rubio zu halten. Zumindest hat er augenscheinlich keine Priorität mehr für das Team aus Salt Lake City.

Im spanischen Fernsehen sagte Rubio im Gespräch mit Journalist Ernest Macia: "Utah hat mich bereits wissen lassen, dass ich keine Priorität für sie habe." Damit deutet also anscheinend alles auf einen Abschied hin.

Dies hatte sich zuletzt bereits angedeutet. Die Jazz schafften in der Saison nicht die erhoffte Steigerung und schieden in der ersten Runde deutlich gegen die Houston Rockets aus. Die Defensive des Teams war zwar erneut elitär, offensiv fehlte es aber an beständigen Optionen neben Donovan Mitchell.

Die Statistiken von Ricky Rubio bei den Utah Jazz

SaisonSpielePunkteReboundsAssistsFG%3FG%
17/187713,14,65,341,835,2
18/196712,73,66,140,431,1

Schon während der Saison hatte es daher Gerüchte gegeben, dass die Jazz auf der Point Guard-Position eine Veränderung vornehmen wollten, da Rubio zwar ein starker Passer, aber kein zuverlässiger Scorer ist. Rund um die Trade Deadline wollte man sich demnach um Mike Conley von den Memphis Grizzlies bemühen.

Dies scheint im Sommer wieder auf die Agenda zu kommen. Rubio wird Unrestricted Free Agent und könnte sich somit ein neues Team aussuchen. Der 28-Jährige spielte die letzten beiden Jahre für die Jazz, nachdem er zuvor sechs Jahre bei den Minnesota Timberwolves verbracht hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung