Suche...
NBA

NBA Free Agency News und Gerüchte: Verlieren die Sixers Jimmy Butler und Tobias Harris?

Von SPOX
Tobias Harris und Jimmy Butler könnten die Sixers in der Free Agency verlassen.

Die Philadelphia 76ers könnten einem Medienbericht zufolge in der Free Agency unter Umständen sowohl Jimmy Butler als auch Tobias Harris verlieren. Derweil ist D'Angelo Russell einer Rückkehr zu den Los Angeles Lakers offenbar nicht abgeneigt und die Celtics haben einen Big Man im Visier.

Free Agency: Verlieren die Sixers Harris und Butler?

Die Philadelphia 76ers haben im Laufe der vergangenen Saison zwei riskante Trades eingefädelt, die zunächst Jimmy Butler und kurz vor der Trade Deadline Tobias Harris in die Stadt der brüderlichen Liebe brachten. Nun könnten die Sixers jedoch unter Umständen beide Spieler in der Free Agency verlieren.

"Ich habe in dieser Woche sehr starke Gerüchte gehört, dass die Sixers einen - oder vielleicht auch beide - von Jimmy Butler und Tobias Harris verlieren werden", erklärte Howard Beck von Bleacher Report im Full 48 Podcast. "Ich wäre nicht überrascht, wenn Butler und/oder Harris woanders hingehen. Die Sixers haben eine seltsame Dynamik mit dieser Gruppe."

Allerdings betonte Beck auch, dass es derzeit sehr schwierig sei, Prognosen für die Free Agency zu treffen. Es ist weiterhin nicht ausgeschlossen, dass beide oder zumindest einer der beiden in Philly verlängert. Das scheint auch das Ziel der Franchise zu sein.

Beide Spieler werden jedoch eine Menge Interessenten auf den Plan rufen und vermutlich jeweils Maximal-Verträge unterzeichnen wollen. Laut Stefan Bondy von der New York Daily News wird Harris am 30. Juni mehrere Meetings an der Ostküste abhalten und einen Tag später für weitere Free-Agency-Meetings an die Westküste reisen.

Neben den Sixers gelten auch die Brooklyn Nets oder Utah Jazz als mögliche Destination für Harris. An Butler könnten angeblich unter anderem die Los Angeles Lakers oder auch Houston Rockets her sein.

D'Angelo Russell wohl offen für Rückkehr zu den Lakers

Könnten die Los Angeles Lakers ihren ehemaligen Nr.2-Pick D'Angelo Russell zurück in die Stadt der Engel locken? Im Sommer 2017 verschiffte die Traditionsfranchise den Point Guard noch nach Brooklyn, dort feierte Russell seinen Durchbruch und geht nun als Restricted Free Agent in den Sommer.

Sollten die Nets in der Free Agency aber tatsächlich Kyrie Irving landen können, müsste sich Russell wohl ein neues Team suchen. Angeblich befindet sich der 23-Jährige auch auf dem Radar der Lakers.

Nach Informationen von Eric Pincus von Bleacher Report wäre auch Russell selbst einer Rückkehr zu Purple-and-Gold offenbar nicht abgeneigt. Da Teampräsident Magic Johnson mittlerweile zurückgetreten ist, sei Russell demnach offen für ein Engagement bei den Lakers.

Celtics zeigen angeblich Interesse an Steven Adams

Die Boston Celtics haben offenbar ein Auge auf Steven Adams geworfen. Der Center der Oklahoma City Thunder könnte - genau wie Dennis Schröder - Medienberichten zufolge von OKC im Sommer zur Verfügung gestellt werden.

Laut A. Sherrod Blakely von NBC Sports Boston befinde sich der Neuseeländer auf Bostons Radar, allerdings sei es unklar, wie weit oben Adams tatsächlich auf der Prioritätenliste der Celtics für die Offseason 2019 steht. Nach dem voraussichtlichen Abgang von Al Horford und dem Trade von Aron Baynes zu den Suns könnte Boston einen Big Man gut gebrauchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung