Suche...
NBA

NBA Awards 2019: Wer hat die Awards gewonnen? MVP, Rookie of the Year, Defensive Player im Überblick

Von SPOX
Luka Doncic nimmt seine Auszeichnung zum Rookie of the Year entgegen.

Heute Nacht werden im Rahmen der NBA Award-Show die Trophäen für den MVP, Rookie of the Year und die weiteren Auszeichnungen der Saison 2018/19 verliehen. SPOX liefert euch alle Infos, wie ihr das Event live verfolgen könnt und wer gewonnen hat.

Die NBA Award-Show 2019 gibt es jetzt im Re-Live auf DAZN - sicher dir jetzt den kostenlosen Probemonat!

NBA: Wer hat die Awards gewonnen?

Insgesamt wurden in der Nacht auf Dienstag 13 Awards vergeben. Die wichtigste Entscheidung stand am Ende in Form des Most Valuable Players an, die vorigen zwölf Kategorien wurden wie folgt entschieden:

  • Rookie of the Year - Gewinner: Luka Doncic
  • Sixth Man Award - Gewinner: Lou Williams
  • Defensive Player of the Year - Gewinner: Rudy Gobert
  • Most Improved Player - Gewinner: Pascal Siakam
  • Coach of the Year - Gewinner: Mike Budenholzer
  • NBA Cares Community Assist Award - Gewinner: Bradley Beal
  • Twyman-Stokes Teammate of the Year Award - Gewinner: Mike Conley Jr.
  • NBA Sportsmanship Award - Gewinner: Mike Conley Jr.
  • Lifetime Achievement Award - Gewinner: Magic Johnson & Larry Bird
  • Sager Strong Award - Gewinnerin: Robin Roberts
  • NBA Hustle Award - Gewinner: Marcus Smart
  • NBA Basketball Executive of the Year - Gewinner: Jon Horst

Alle sportlichen Ehrungen (MVP, ROTY, Sixth Man, DPOY, MIP, Coach) beziehen sich ausschließlich auf die reguläre Saison 2018/19. Die Leistungen der jeweiligen Akteure in den Playoffs spielten keine Rolle bei der Vergabe der Awards.

NBA Most Valubale Player: Die Finalisten

SpielerTeam
Giannis AntetokounmpoMilwaukee Bucks
Paul GeorgeOklahoma City Thunder
James HardenHouston Rockets

NBA MVP 2019: Giannis Antetokounmpo gewinnt den MVP-Award

Wie zuvor schon spekuliert wurde, gewann am Ende Giannis Antetokounmpo den Award und setzte sich vor James Harden durch. Der Grieche wurde somit nach Dirk Nowitzki zum ersten zweiten Europäer, der diesen Award einsacken konnte.

Antetokounmpo hatte im Lauf der Saison 27,7 Punkte, 12,5 Rebounds und 5,9 Assists aufgelegt. Milwaukee erreichte zudem mit 60 Siegen die beste Bilanz der NBA, bevor die Bucks in den Conference Finals gegen den späteren Champion Toronto Raptors ausschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung