Suche...
NBA

NBA: Dallas Mavericks News und Gerüchte: Patrick Beverley äußert sich zu Luka Doncic und den Mavs

Von SPOX
Patrick Beverley kann sich wohl ein Engagement in Dallas vorstellen.

Patrick Beverley wurde zuletzt mit den Dallas Mavericks in Verbindung gebracht. Der Point Guard der L.A. Clippers äußerte sich nun zu den Gerüchten. Dirk Nowitzki versuchte sich derweil mit Fußball beim FC Dallas.

Patrick Beverley äußert sich zu den Dallas Mavericks

Was läuft da zwischen den Mavs und Patrick Beverley? Der Guard der Clippers sendete vor einigen Tagen einen etwas kryptische Tweet, zu dem er sich nun äußerte. "Na klar passe ich zu diesem Team", erklärte Beverley auf die Frage von Khari Arnold von nba.com, ob der Guard in das System der Mavs passen würde. "Luka Doncic ist sehr balldominant, macht aber die richtigen Plays", lobte Beverley den Slowenen.

"Wenn ich auch [in Dallas] wäre, wären da Luka, Tim Hardaway, Kristaps Porzingis, Courtney Lee und ich. Ich werde auf jeden Fall Spaß an dieser Free Agency haben, ich werde es definitiv genießen." Beverley sagte aber auch, dass er in jedes Team passe und helfen könne. Er wolle nur die richtigen Dinge für sein neues Team tun.

Dallas Mavs suchen wohl einen Point Guard

Ob nun Beverley der neue Spielmacher der Mavs sein wird, ist natürlich noch Zukunftsmusik. Marc Stein von den New York Times berichtete aber zuletzt, dass die Point-Guard-Position in Dallas wohl Priorität haben werde.

Als mögliches Ziel nannte Stein Kemba Walker. Der All-Star der Charlotte Hornets wird im Sommer Free Agent, bisher ist noch völlig unklar, ob der kleine Wirbelwind bleiben oder gehen möchte. Die Mavs werden im kommenden Sommer voraussichtlich Cap Space in Höhe von etwa 52 Millionen Dollar zur Verfügung haben, dort ist aber beispielsweise die anstehende Verlängerung von Porzingis noch nicht einberechnet.

Dirk Nowitzki besucht Heimspiel des FC Dallas

Hoher Besuch in Frisco, Texas, für MLS-Klub FC Dallas. Die deutsche Basketball-Legende tauchte beim Heimspiel gegen die New York Red Bulls auf und ehrte den verstorbenen ersten Besitzer des Klubs, Lamar Hunt, indem er der Statue von Hunt einen Schal des FC Dallas umlegte.

Später wurde der Deutsche auch noch selbst aktiv, als er einen Elfmeter gegen das Maskottchen schießen durfte. In typischer Nowitzki-Manier verwandelte er diesen Versuch natürlich äußerst souverän.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung