Suche...
NBA

NBA-News - Stephen Curry überzeugt: LeBron James und L.A. Lakers werden zurückkommen

Von SPOX
Stephen Curry und LeBron James duellierten sich in den vergangenen vier Jahren jeweils in den Finals.

Das Duell zwischen den Golden State Warriors und den Los Angeles Lakers in der Nacht von Donnerstag auf Freitag war das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams in der aktuellen Saison. LeBron James und Co. haben die Playoffs verpasst, doch Warriors-Star Stephen Curry ist sich sicher, dass die Lakers kommende Saison stärker zurückkommen werden.

"Was war es? Acht Finals-Teilnahmen in Folge", fragte Curry die anwesenden Reporter in Bezug auf den historischen Lauf von LeBron James, der in diesem Jahr enden wird.

James erreichte nicht nur acht Mal in Serie die Finals, sondern stand sogar 13 Mal in Folge in den Playoffs. In seinem ersten Jahr in Hollywood konnten sich die Lakers aber nicht für die Postseason qualifizieren. "Es wird eine neue Erfahrung für ihn werden", so Curry.

"Natürlich geht der Rest der Liga weiter. Es gibt eine Menge Talent, viele Storylines und Leute, die eine Championship jagen", erklärte der Warriors-Star beim Shootaround am Morgen vor dem 108:90-Sieg gegen die Lakers weiter. "Aber er hatte einen großartigen Lauf. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er nächstes Jahr einen Neustart machen und sich neu formieren wird."

Curry und die Warriors trafen in den vergangenen vier Jahren jeweils in den Finals auf LeBron James und die Cleveland Cavaliers. Drei Mal konnte Golden State gewinnen, 2016 holte jedoch der King den Titel für seine Heimatstadt, bevor er im vergangenen Sommer die Cavs Richtung L.A. verließ.

Stephen Curry lobt Lakers-Coach Luke Walton

"All die Verletzungen, die sie hatten, und dann die Erwartungen, die natürlich steigen, wenn du LeBron in dein Team holst", versuchte Curry eine Erklärung für das Verpassen der Playoffs der Lakers zu finden. "Aber alles ist ein Prozess. Diese Liga ist hart. Es ist schwierig, Basketball-Spiele zu gewinnen, egal wer in deinem Team ist."

Dennoch wird die Saison 2018/19 als Enttäuschung in die Geschichtsbücher der Traditionsfranchise aus der Stadt der Engel eingehen. Liga-Insider gehen davon aus, dass deshalb Head Coach Luke Walton am Ende der Spielzeit seinen Hut wird nehmen müssen.

"Ehrlich, ich wünsche ihm für seine Zukunft nur das Beste. Wer weiß, was passieren wird", sagte Curry über den ehemaligen Assistant Coach der Dubs. "Aber er ist ein großartiger Coach. Jeder wäre glücklich, ihn als Leader eines Teams zu haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung